Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Bastelkreis unterstützt Umsonstladen mit 850 Euro
Region Laatzen Nachrichten Bastelkreis unterstützt Umsonstladen mit 850 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:26 20.12.2017
Koordinatorin Sabine Laskowski (von links) nimmt aus den Händen von Dagmar Lindenberg und Karin Fick vom Bastelkreis St. Nicolai eine Spende über 850 Euro entgegen. Quelle: Schunk
Ingeln-Oesselse/Laatzen-Mitte

  Eine Spende in dieser Höhe gibt es auch für den Umsonstladen für Babyerstausstattung nicht alle Tage: Stolze 850 Euro konnte dessen Koordinatorin Sabine Laskowski dieser Tage aus den Händen von Dagmar Lindenberg und Karin Fick entgegen nehmen. Die beiden Frauen aus Ingeln-Oessele sind Mitglieder des Bastelkreises der St.-Nicolai-Gemeinde, der Mitte November – wie dies alle zwei Jahre der Fall ist – seinen beliebten Advents- und Winterbasar durchgeführt hatte. 

„Mit einer solchen Summe hatte ich gar nicht gerechnet", bedankte sich Laskowski, die das Geld unter anderem für Bastelangebote aufwenden möchte, die der Umsonstladen seit diesem Jahr speziell jüngeren Kindern unterbreitet. Und natürlich werde die Summe auch dazu beitragen, den Umsonstladen als wichtige soziale Einrichtung zu erhalten. „Die Abgabe von Kleidung und anderen Artikeln an bedürftige Familien hilft dabei, diese Familien finanziell zu entlasten“, sagt die Koordinatorin. „Das ist nicht zuletzt auch für die Kindern von Bedeutung." 

Vom Bastelkreis Ingeln-Oesselese, der seinen Advents- und Winterbasar seit mittlerweile rund 30 Jahren im zweijährigen Rhythmus veranstaltet, gab es erstmalig Geld für den Umsonstladen. „Die Hälfte des Erlöses spenden wird in jedem Jahr an eine andere soziale Einrichtung, die andere Hälfte fließt seit vielen Jahren an den Förderverein der St.-Nicolai-Gemeinde", berichtete Lindenberg. Und auch wenn die Spende des Bastelkreises ungewöhnlich hoch ausfiel, gab‘s noch eine Zugabe oben drauf. Eine Bastelfreudin hatte Lindenberg und Fink ein Kinderbett und ein Maxicosi mit auf den Weg nach Laatzen-Mitte gegeben. 

Die Geldspende des Bastelkreises ist eine von insgesamt 375, die den Umsonstladen allein bis Ende November dieses Jahres erreicht haben. Die Zahl der Kontakte, sprich der bedürftigen Familien, die bis dahin im Umsonstladen um Unterstützung nachfragten, beläuft sich auf 1750. Sie hat damit – nach einer etwas geringeren Nachfrage im vergangenen Jahr – in etwa wieder den Stand des Jahres 2015 erreicht.  

Von Ralf Schunk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Laatzen ist dem auf einer Polizeiinitiative basierenden Netzwerk Zuhause sicher beigetreten. Künftig will sie Informationsbroschüren für Bauwillige und Bürger zum Thema Einbruchsschutz bereithalten sowie und auf das kostenlose Beratungsangebot der Polizei mit Vor-Ort-Terminen hinweisen.

26.12.2017

Kinder aus bedürftigen Familien haben in der Adventszeit ihre Wünsche auf selbstgebastelte Sterne geschrieben, die sodann an einen Baum bei der Deutschen Rentenversicherung gehängt wurden. Nach und nach haben Spender alle 190 Wünsche von dort erfüllt. Die Geschenke sind nun auf dem Weg zu den Kindern.

22.12.2017

Während sich Bund und Land über ausgeglichene Haushalte freuen können, verschulden sich Städte wie Laatzen immer höher. Die Laatzener SPD will nun ihre Partei dazu anhalten, die Finanzverteilung gerechter zu gestalten. 

19.12.2017