Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten 6,0 Prozent: Arbeitslosenquote erreicht Tiefstand
Region Laatzen Nachrichten 6,0 Prozent: Arbeitslosenquote erreicht Tiefstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 30.11.2017
Die Agentur für Arbeit in Laatzen. Quelle: Astrid Köhler
Laatzen/Hemmingen/Pattensen

 Die Zahl der Arbeitslosen im Geschätsstellenbereich Laatzen, zu dem auch Hemmingen und Pattensen gehören, ist im November erneut gesunken: um 120 auf nunmehr 2294. Die Arbeitslosenquote hat mit 6,0 Prozent den niedrigsten Wert seit Jahren und damit einen neuen Tiefstand erreicht (Vorjahr 6,4 Prozent).

Die aktuell niedrige Arbeitslosenquote verstehe die Agentur für Arbeit als Chance, sagte Heike Döpke, die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur in Hannover: „Arbeitgeber suchen überwiegend gut qualifizierte Fachkräfte. Langzeitarbeitslose und Ältere stehen dabei in unserem Focus.“

Tatsächlich profitierten in Laatzen alle Altersgruppen von der positiven Entwicklung. Bei den über 50-Jährigen, verzeichnete die Agentur unter dem Strich einen Rückgang um neun auf nun 738 Arbeitslose in Laatzen, Hemmingen und Pattensen. Bei den Unter 25-Jährigen wurden nur noch 147 Arbeitslose gezählt, was einem Minus von 20 gegenüber dem Vormonat entspricht. Besonders viel Bewegung ist in der Gruppe der Ausländer: Dort waren es im November 860 Arbeitslose – 56 weniger als noch im Oktober.

Die Gesamtzahl der Arbeitslosen aus den beiden Rechtskreisen SGB II und SGB III verteilt sich auf 1620 Menschen in Laatzen, 423 Hemminger und 251 Frauen und Männer in Pattensen.

Zwar sank im November auch der Stellenbestand im Geschäftsstellenbereich Latzen um 2 auf nun 609. Gleichwohl gab es noch immer 172 Arbeitsstellen mehr als im Vorjahresmonat.

Weniger Arbeitslose auch im Landkreis Hildesheim

Im Landkreis Hildesheim, zu dem Sarstedt gehört, waren im November 8806 Menschen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Prozentpunkte gegenüber dem Vormonat und liegt nun – wie in Laatzen – bei 6,0 Prozent (Vorjahr 6,4).

Von Astrid Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die neue Kunstausstellung im Hemminger Rathaus ist eröffnet: Christine Rösser aus Lehrte und Hannelore Seemann aus Laatzen stellen großformatige Acrylbilder aus. Sie sind bis Mai 2018 zu sehen.

30.11.2017

Eine doppelte Premiere steht in der Immanuelkirche bevor: Beim alljährlichen Adventskonzert am Freitag, 8. Dezember, werden erstmals seit Langem nicht die Böhmische Hirtenmesse sondern der erste Teil von Bachs Weihnachtsoratorium sowie das von Camille Saint-Saéns zu hören sein. Der Vorverkauf läuft.

30.11.2017

2,45 Millionen Euro muss Laatzen bis 2021 einsparen, um Geld vom Land zu erhalten. CDU und FDP wollen dies mit Kürzungen beim Personal und den Sachkosten erreichen, um eine Gewerbesteuererhöhung zu vermeiden.  Das Problem: Die so erreichte Einsparsumme würde bei weitem nicht ausreichen.  

03.12.2017