Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Walkenried Consort brilliert bei Immanuel
Region Laatzen Nachrichten Walkenried Consort brilliert bei Immanuel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 27.09.2018
Das Walkenried Consort gibt ein Konzert in der Immanuelkirche in Alt-Laatzen. Quelle: Daniel Junker
Alt-Laatzen

Das Walkenried Consort hat am Sonnabend ein beeindruckendes Konzert in der Immanuelkirche gegeben. Das Vokalmusikensemble zog das Publikum mit seinem vielschichtigen, hervorragend inszenierten Gesang in den Bann. Glasklar und gut miteinander harmonierend erklangen die Stimmen des gemischten Chors im Kirchenschiff.

Inhaltlich widmete sich das Consort bei dem einstündigen Konzertnachmittag, der unter dem Titel „Sink hernieder, Nacht der Liebe“ stand, traurig-düsteren bis nachdenklichen Themen. „O Tod, wie bitter bist Du / wenn an Dich gedenket ein Mensch / Der gute Tage und genug hat / Und ohne Sorgen lebet“, heißt es etwa in der düsteren Komposition von Max Reger, die das Publikum teils mit geschlossenen Augen verfolgte. Wie ein Kontrapunkt wirkte da Robert Schumanns Komposition „Zuversicht“.

Zwischen den Stücken spielte die Pianistin Tanya Gonser unter anderem zwei Nachtstücke von Frédéric Chopin – die „Nocturne in g-Moll“ und „Nocturne in B-Moll“. Bei einigen anderen Stücken begleitete die Pianistin das Walkenried Consort.

Der mehrstimmigen Gesang des Chors entfaltete in der Kirche eine ganz besondere, melancholische Stimmung, wie auch Kreiskantor Zoltán Suhó bemerkte. „Das Konzert war so beeindruckend, dass man sich nur schwer wieder in die Realität einfinden kann“, lobte er die Leistung des Walkenried Consorts, das vor allem aus Studenten besteht und sich erst zu Neujahr 2017 gegründet hatte. Das Ensemble hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihrem Publikum anspruchsvolle A-cappella-Musik näherzubringen. Dies ist den jungen Sängern an diesem Abend eindrucksvoll gelungen.

Von Daniel Junker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Stadttheater Hildesheim ist bis Juni 2019 viel Musik zu hören. Das Programm der Sinfoniekonzert beinhaltet Werke von Tschaikowsky, Bach und Mozart bis Offenbach und Liszt.

24.09.2018

Die Laatzener Störche sind eigentlich längst auf dem Weg gen Süden. Nun wurde eine Störchin an ihrem Stammnest am Steinbrink gesichtet. In den nächsten Wochen wird sich entscheiden, wo sie überwintert.

24.09.2018

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls in Grasdorf, bei dem ein Fahrzeugführer ein am Fahrbahnrand geparkten blauen Hyundai i 20 erheblich beschädigt hat. Geschätzter Schaden: mindestens 4000 Euro.

24.09.2018