Navigation:
Mit Hilfe eines Kranwagens wurde der Renault wieder aus dem Gleisbett der Straßenbahn gehoben.

Mit Hilfe eines Kranwagens wurde der Renault wieder aus dem Gleisbett der Straßenbahn gehoben.
© Björn Franz

Laatzen

Auto mit Kranwagen aus Gleisbett gehoben

Ein 83-jähriger Autofahrer hat am Dienstagabend für 40 Minuten den Stadtbahnverkehr in Laatzen lahmgelegt. Er war beim Abbiegen auf die Erich-Panitz-Straße ins Gleisbett geraten, das Auto musste mit Hilfe eines Kranwagens von den Schienen gehoben werden.

Laatzen.  Der unfreiwillige Ausritt eines Autofahrers hat am Dienstagabend den Stadtbahnverkehr in Laatzen lahm gelegt. Der 83-jährige Laatzener war gegen 18.40 Uhr mit seinem weißen Renault Twingo beim Abbiegen von der Wülferoder Straße auf die Erich-Panitz-Straße ins Gleisbett geraten und dort steckengeblieben. Der Verkehr der Linie 1 musste daraufhin etwa 40 Minuten lang stadteinwärts gesperrt werden.

Offenbar hatte der Laatzener auf der durch Bauarbeiten unübersichtlichen Kreuzung die Orientierung verloren. Statt auf die stadteinwärts führende Fahrbahn abzubiegen, landete er im Gleisbett. Die alarmierte Feuerwehr, die mit zwei Fahrzeugen und vier Rettungskräften vor Ort war, konnte den Kleinwagen nicht mit Hilfe einer Seilwinde von den Gleisen ziehen, weil sie befürchtete, die zwischen den Schienen unter dem Fahrzeug befindlichen Magneten zu beschädigen. Daraufhin wurde ein Abschleppwagen mit Kran angefordert, der das Auto von den Gleisen hob. Gegen 19.20 Uhr konnte die am Unfallort wartende Stadtbahn ihre Fahrt fortsetzen.

Von Björn Franz


Anzeige

Laatzen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit mehr als 40.000 Einwohnern.
  • ... mit dem Park der Sinne und dem Luftfahrtmuseum ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Heimat der Wasserball-Bundesligamannschaft SpVg Laatzen.
  • ... während großer Messen auch Haltepunkt für ICE-Züge.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Laatzen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h