Navigation:
Der Rethener Edeka-Markt soll modernisiert werden. Neben einer neuen Ladengestaltung ist ein Erneuerung der Fassade geplant.

Am Rethener Marktzentrum tut sich wieder was: Noch in diesem Jahr soll der Edeka-Markt modernisiert werden. Zugleich hat sich Edeka mit der Eigentümerin der Immobilie auf eine Verlängerung des Mietvertrags um weitere 15 Jahre verständigt.

Ahmed al Gburi präsentiert in Deutschland bereits zum dritten Mal seine Bilder.

Am Sonntag, 11. Februar, wird eine Ausstellung mit Bildern von Ahmed al Gburi im Familienzentrum eröffnet. Nach seiner Flucht über die Balkanroute lebte der Iraker für einige Monate im Erstaufnahmelager in Sarstedt. Seine Werke thematisieren unter anderem seine irakische Heimat und die Flucht. 

Uwe Faull ist aus der GFW ausgetreten. Der Vorsitzende und bisherige Co-Ratsherr Michael Kleen (kleines Bild) zeigt sich enttäuscht darüber.

Das Ausscheiden des Ratsherrn Uwe Faull aus der GFW hat bei der Wählergemeinschaft Enttäuschung, aber auch Ärger ausgelöst. Der GFW-Vorsitzende Michael Kleen warf Faull vor, wegen entgangener Aufwandsentschädigungen das Bündnis verlassen zu haben.  Der streitet dies ab.

Ein Feueralarm ist am Montagnachmittag in einem Seniorenheim in Laatzen-Mitte ausgelöst worden. Ursache war ein Wasserkocher, der zu schmelzen begonnen hatte.  

Die Maschinenbaustudentin Sophie Homilius (von links) und Julia (13) vom Erich-Kästner-Gymnasium bohren Löcher in das Metallteil, aus dem später ein sogenannter "Heißer Draht" entsteht. Albert Markgraf, der bei Troester zum Industriemechaniker ausgebildet wird, bringt das Werkstück in Position.

Zwölf Neunklässler der Albert-Einstein-Schule sowie der Erich-Kästner-Oberschule und des Gymnasiums lernen seit Montag bei freiwilligen Projekttagen die Ausbildungsmöglichkeiten bei Betrieben kennen. Dabei werden die Jugendlichen mit Feile, Bohrer und Lötkolben auch praktisch tätig.

Jan Rudolf Ortlepp (rechts) ist neuer Chefarzt für Innere Medizin am Klinikum Agnes Karll - zur Freunde von KRH-Geschäftsführer Matthias Bracht.

Das Klinikum Agnes Karll bekommt einen neuen Chefarzt für Innere Medizin. Jan Rudolf Ortlepp wechselt am 1. April nach Grasdorf. Bislang war Ortlepp als Chefarzt beim privaten Klinikkonzern Asklepios in Seesen tätig.

Uwe Faull (rechts) verlässt die GFW-Ratsgruppe, der nun nur noch Michael Kleen (links) angehört.

Die Gemeinschaft Freier Wähler im Laatzener Rat hat sich zahlenmäßig halbiert: GFW-Ratsherr Uwe Faull erklärte jetzt überraschend seinen Austritt aus der Wählergemeinschaft. Der 73-Jährige will sein Ratsmandat behalten.

Michael Dorn spielt auf der Orgel ungewöhnlich fröhliche Melodien.

Vor rund 50 Gästen hat Michael Dorn, Stadtkantor aus Bayreuth, in der Immanuelkirche „heitere Orgelmusik“ gespielt. Darunter war auch eine Melodie, die durch den Film „Der Clou“ weltberühmt wurde.

Für die Tanz-in-den-Mai-Party beim TfN sind die Early-Birds-Tickets ab sofort erhältlich.

Das Theater für Niedersachsen (TfN) feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Die Tanz-in-den-Mai-Party verbindet die Einrichtung deshalb gleich mit einer Geburtstagsfeier. Vergünstigte Frühbuchertickets sind ab sofort erhältlich.

Jürgen Beckstette (links) übernimmt im April die Geschäftsführung von Gerold Brockmann, der am Monatsende ausscheidet.

Bei der Leine-Volkshochschule steht ein Führungswechsel bevor. Geschäftsführer Gerold Brockmann geht Ende April, einen Monat vorher kommt der 54-jährige Jürgen Beckstette als neuer VHS-Chef nach Laatzen. 

Zu den Faschingsfeiern im Kinder- und Jugendzentrum – das Bild stammt aus dem Jahr 2016 – kommen stets rund 100 Jugendliche und Kinder im Alter ab sechs Jahren.

Viele Dutzend aus Filmen und Fernsehen bekannte Figuren und Persönlichkeiten werden am Freitag, 9. Februar, durchs Laatzener Kinder- und Jugendzentrum toben. Dort beginnt um 15.30 Uhr die große Faschingsparty des Kinder- und Jugendbüros. Das beste Kostüm wird prämiert. Der Eintritt ist frei.

Die Erzieherinnen Stefanie Hertwig (2. von links) und Susanne Schröder haben im Januar eine neue Großtagespflegeeinrichtung für Jungen und Mädchen im Alter von 1 bis 3 Jahren eröffnet. Ilja (1, links) und Finn (2) gehören zu den ersten Kindern, die seit dem 1. Februar in der Einrichtung an der Hildesheimer Straße 126 in Grasdorf eingewöhnt werden.

Die Laatzenerin Stefanie Hertwig und Susanne Schröder aus Hämelerwald haben mit der „Zwergenhöhle“ eine neue Großtagespflege an der Hildesheimer Straße in Grasdorf eröffnet. Bis zu zehn Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren können dort betreut werden. Die ersten sind im Februar eingezogen.

1 ... 3 4 5 6 7 8 9 ... 441
Anzeige

Laatzen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit mehr als 40.000 Einwohnern.
  • ... mit dem Park der Sinne und dem Luftfahrtmuseum ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Heimat der Wasserball-Bundesligamannschaft SpVg Laatzen.
  • ... während großer Messen auch Haltepunkt für ICE-Züge.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Laatzen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h