Navigation:
Wo derzeit noch Pferde auf einer Weide grasen, soll ab Mitte 2019 das Kehrgleis für die Stadtbahnlinie 2 in Gleidingen-Nord entstehen.

Der Standort ist klar: Das neue Kehrgleis der künftig längeren Stadtbahnlinie 2 soll in Gleidingen-Nord als Provisorium an der Buswendeschleife entstehen. Wie zuvor der Regionsausschuss haben am Montag zwei Ortsräte dem Ausbauvorhaben in Rethen und der Variantenbetrachtung für Gleidingen zugestimmt.

Aram Kano (20) aus Gleidingen setzt sich mit der internationalen Lobby- und Kampagnenorganisation One gegen extreme Armut und für mehr Gerechtigkeit und bessere Bildungschancen in der Welt ein.

Der Gleidinger Aram Kano setzt sich für die Bekämpfung der weltweiten Armut ein. Als Jugendbotschafter der Organisation One will er unter anderem verhindern, dass die EU ihre Entwicklungshilfeetat kürzt. Mit 220 weiteren Akteuren war der 20-Jährige dafür sogar schon im EU-Parlament in Brüssel.

Der Opel eines 22-jährigen Hannoveraners blockierte am Montagabend für etwa 30 Minuten den Stadtbahnverkehr der Linien 1 und 2 in Laatzen.

Stadtbahn- und Autofahrer brauchten am Montagabend in Laatzen Geduld . Am Abzweig der Erich-Panitz- zur Hildesheimer Straße hatte ein Opelfahrer gegen 21.20 Uhr seinen Wagen ins Gleisbett gelenkt und blockierte den Stadtbahnverkehr der Linien 1 und 2. Die Hildesheimer Straße war halbseitig gesperrt.

Symbolbild

Wer Gräber in Laatzen pflegt muss sich von Montag, 20. November, auf eine Änderung einstellen. Spätestens dann soll das Wasser auf den städtischen Friedhöfen abgestellt werden. Mit der Vorsichtsmaßnahme will die Stadt Frostschäden in den Leitungen verhindern.

Das bauhof-Team kümmert sich um den ausgebüxten Hund.

Ein ausgebüxter Labrador ist am Sonnabend in den bauhof gelaufen. Das Team des Kulturzentrums kümmerte sich um den Hund, bis die Polizei ihn abholte und zum Halter zurückbrachte. Die 20-Uhr-Aufführung konnte trotzdem pünktlich beginnen.

Das Theater für Niedersachsen nimmt das Musical "Ein hässliches Spiel (Dogfight)" ab Sonnabend, 18. November, wieder ins Programm auf.

Das Theater für Niedersachsen (TfN) nimmt das Musical „Ein hässliches Spiel (Dogfight)“ wieder ins Programm auf. Das auf der Buchvorlage von Peter Duchan basierende Werk von Benj Pasek und Justin Paul ist ab Sonnabend, 18. November, im Stadttheater in Hildesheim zu sehen.

Laatzen/Hemmingen/Pattensen
Gesine Meißner und Andreas Zimmer im Talk bei „Kirche trifft“.

Gesine Meißner (FDP) wird nicht wieder für die Europawahl kandidieren. Das gab sie am Wochenende beim Talkabend „Kirche trifft...Glaube und Politik“ bekannt.

Ein einfaches, aber effektives Hilfsmittel: Klaus-Dieter Meyer (links) und Fred Warnke präsentieren die Notfalldose.

Das Interesse ist gewaltig: Rund 700 Exemplare der sogenannten Notfalldose hat der Seniorenbeirat Laatzen in den zurückliegenden Monaten an Menschen in Laatzen und Umgebung abgegeben. Jetzt will das Gremium den Vertrieb auf eine breitere Basis stellen und gezielt Ärzte und Apotheker ansprechen.

Bjarne Urban auf Asti und Anna Benne stellen die Martinslegende nach.

Sogar das Wetter spielte mit: 300 Teilnehmer haben beim Martinsumzug in Alt-Laatzen eine Menge Spaß. Die Hauptrollen spielen dabei ein junger Reiter und sein ausgeglichenes Pferd, die den Zug anführen und die Martinslegende nachstellen.

Zur Eröffnung der einwöchigen Ausstellung 100 Jahre SoVD im Leine Center erzählen Jürgen Mroz (links) und Ulrich Opel (rechts) Bürgermeister Jürgen Köhne aus der Geschichte des Sozialverbandes.

100 Jahre ist der Sozialverband inzwischen alt –Grund genug für eine Wanderausstellung, die noch bis zum 18. November im Leine Center zu sehen ist. Allerdings haben viele Ortsverbände erhebliche Probleme, Nachwuchs für die Vorstandsarbeit zu finden.

Die Feuerwehr Laatzen befreite vier Menschen aus einem Lift. (Symbolbild)

Es ist der Albtraum für jeden: Der Aufzug bleibt stecken, noch dazu nachts. So ist es einer Familie am Sonnabend in Alt-Laatzen ergangen. Die Vier waren nach eigenen Angaben 45 Minuten lang eingeschlossen.

Anika May vom Nabu (Dritte von links) freut sich über die Spende, die Stephanie Hahne (von links), Holger Pareidt, Präsident des Rotary Clubs Calenberg-Pattensen, Rotarier Eckart Schlomach, Klaus Hahne und Rotarier Adolf Beckedorf ermöglicht haben.

850 Euro hat der Rotary Club Calenberg-Pattensen im September beim Hoffest auf der Obstplantage Hahne für den Naturschutzbund (Nabu) gesammelt. Am Mittwoch überreichten die Rotarier das Geld an Anika May vom Nabu. Dieser will damit ein Geocaching-Projekt in der südlichen Leineaue finanzieren.

1 2 3 4 5 6 ... 410
Anzeige

Laatzen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit mehr als 40.000 Einwohnern.
  • ... mit dem Park der Sinne und dem Luftfahrtmuseum ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Heimat der Wasserball-Bundesligamannschaft SpVg Laatzen.
  • ... während großer Messen auch Haltepunkt für ICE-Züge.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Laatzen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h