Navigation:
Anders als sonst donnerstags üblich wird das Infomobil der Üstra mit Ticketverkauf am 22. Februar nicht auf dem Leineplatz in Laatzen-Mitte stehen – weil die Fahrzeugheizung kaputt ist.

Wegen einer defekten Fahrzeugheizung kann das Üstra-Team mit seinem Infomobil und Verkaufswagen am Donnerstag, 22. Februar, nicht wie üblich nach Laatzen kommen. Auch die Tour nach Langenhagen am Freitag fällt aus diesem Grund aus.

Emilie (16, vorne) übt unter der Anleitung von Bianca Schönherr, wie Drähte in der Kieferorthopädie gebogen werden. Jessica (16, zweite von links) informiert sich bei der Pattenser Kieferorthopädin Contanze Kallmeyer.

Bei einer Ausbildungsmesse im Forum der Albert-Einstein-Schule konnten sich Jugendliche über Ausbildungsbetriebe informieren. An den Ständen kamen die Schüler mit den Mitarbeiten der Betriebe über die verschiedenen Ausbildungsberufe ins Gespräch. 

Claudia Weber übernimmt am 1. März die Leitung der Grundschule Grasdorf.

Die Grundschule Grasdorf bekommt eine neue Leiterin. Claudia Weber wird am 1. März die Geschäfte von Heinz Stock übernehmen, der die Einrichtung zuletzt kommissarisch geleitet hatte. Für Weber ist die Tätigkeit in Grasdorf ein „Traumjob“ – auch wegen der familiären Atmosphäre.

Sinja Reese (vorn) ist seit Juni 2017 Kinderärztin im Team Sozialpädiatrie und Jugendmedizin der Region Hannover. Sie ist für die Schuleingangsuntersuchungen für Laatzen, Hemmingen, Pattensen und einen Teil von Sehnde zuständig. Das Team mit den Assistentinnen Gabriele Püttcher (hinten, links) und Bianca Kapitz-Köhler ist ietzt an die Würzburger Straße 17 in Laatzen-Mitte uzmgezogen.

Die Schuleingangsuntersuchungen für die Kommunen Laatzen, Hemmingen, Pattensen und Teile von Sehnde bietet das Team Sozialpädiatrie und Jugendmedizin der Region Hannover künftig an der Würzburger Straße 17 in Laatzen-Mitte an. 

Die Band "Devoted" spielt 2011 beim Eichstraßenfest bekannte Hits für die Zuschauer. 

Zum ersten offenen Planungstreffen für das diesjährige Eichstraßenfest sind im Januar fast 40 Interessierte gekommen. Für Donnerstag, 22. Februar, lädt der Verein zu einem zweiten Treffen ein. Dann sollen Gruppen gebildet und der Spendenzweck festgelegt werden. Gefeiert werden soll am 4. August.

Schulleitung ist wieder komplett: Der Rektor der Grundschule Pestalozzistraße Axel Paulig (rechts) freut sich über seinen neuen Kollegen Jan-Robert Ellrott, der die seit Jahren vakante Stelle des Konrektors zum 1. Februar übernommen hat.

Erleichterung an der Grundschule Pestalozzistraße: Die seit 3,5 Jahren vakante und mehrfach ausgeschriebene Konkrektorenstelle ist seit Februar besetzt. Mit Jan-Robert Ellrott kümmert sich ein früherer Leistungsschwimmer um den Stundenplan und weitere Aufgaben in der 347 Kinder zählenden Schule.

Bei der trockenen, klaren Luft ergeben sich auf den Eiswiesen der Grasdorfer Leinemasch besondere Lichteffekte. Im Hintergrund ist der Deister zu sehen.

Die trockene Witterung macht den Gang durch die Leinemasch derzeit zum besonderen Erlebnis. Unser Fotograf Torsten Lippelt hat festgehalten, wie nach der Deister bei der klaren Fernsicht rückt – und wie die Sonne die Landschaft abends in warmes Rot hüllt.

Innenministerium und Stadtverwaltung sind sich einig: Wenn Laatzen bis 2021 1,9 Millionen Euro einspart, gibt das Land seinerseits jährlich 2,45 Millionen Euro als Zuschuss.

Das Land Niedersachsen wird Laatzen künftig mit 2,45 Millionen Euro jährlich unterstützen. Die Auflagen dafür sind weniger streng als anfangs befürchtet: Das Land gibt es mit Kürzungen in Höhe von 1,9 statt 2,45 Millionen Euro zufrieden. Dafür erhöht die Stadt Steuern und kürzt bei der Sozialarbeit.

Der Ortsrat Rethen hat sich bei seiner jüngsten Sitzung mit der Schulwegsicherung an der Grundschule Rethen beschäftigt. 

Vor der Grundschule Rethen ergeben sich morgens und nach Schulschluss immer wieder gefährlichen Situationen, vor allem durch rangierende oder Überwege blockierende Autos von Eltern. Der Ortsrat hat sich jüngst mit Sicherungsmaßnahmen beschäftigt, darunter bauliche Veränderungen und Schülerlotsen.

Für Führungen im Park der Sinne erhält die Stadt drei Euro pro Teilnehmer. Bei Gruppen mit bis zu 25 Personen sind es 50 Euro. Wer den Park für einen ganzen Tag mieten will, zahlt 1000 Euro.

Wer den Park der Sinne mieten will, muss dafür künftig 1000 Euro berappen. Eine Hochzeitsfeier dort kostet dann 250 Euro, die Miete eines Klassenraums bis zu 50 Euro. Die Stadt legt derzeit Nutzungsgebühren für die städtischen Einrichtungen fest. Die Preise sollen teilweise deutlich steigen.

Auch 2018 soll es wieder ein Ferienpassprogramm in Laatzen geben. Wie 2017 werden Vereine und andere Veranstalter darum gebeten, sich am Programm zu beteiligen.

Die Stadtjugendpflege hat mit den Vorbereitungen für das Ferienpassprogramm 2018 begonnen. Das Kinder- und Jugendbüro ruft Vereine, Verbände und andere Institutionen dazu auf, sich mit Angeboten zu beteiligen.

Das Polizeikommissariat in Laatzen.

Die Polizei sucht Zeugen für eine gefährliche Körperverletzung, bei der ein 62-Jähriger am 2. Februar in Grasdorf auf der Straße Langer Brink durch einen Tritt in den Rücken schwer wurde. Zwei Frauen hätten ihm anschließend geholfen, hieß es. Unklar ist, warum der Mann die Tat erst jetzt anzeigte.

1 2 3 4 ... 441
Anzeige

Laatzen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit mehr als 40.000 Einwohnern.
  • ... mit dem Park der Sinne und dem Luftfahrtmuseum ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Heimat der Wasserball-Bundesligamannschaft SpVg Laatzen.
  • ... während großer Messen auch Haltepunkt für ICE-Züge.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Laatzen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h