Navigation:
Die Polizei sucht Zeugen für zwei Unfallfluchten.

Die Polizei sucht Zeugen für zwei Unfallfluchten.
 © Symbolbild

Isernhagen

Zwei Fahrer entfernen sich nach Unfällen

Die Polizei Großburgwedel hofft auf Zeugen zu zwei Verkehrsunfallfluchten in Altwarmbüchen. In einem Fall wird besonders der Verfasser eines Zettels gebeten, sich zu melden.

Altwarmbüchen.  Ein 61 Jahre alter Mercedes-Fahrer hat am Mittwoch zwischen 13.40 und 14.55 Uhr an der Bothfelder Straße in Altwarmbüchen einen silberfarbenen Opel Corsa beschädigt und ist dann dann davongefahren, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro zu kümmern. Ein bislang unbekannter Zeuge beobachtete den Vorfall allerdings und hinterließ einen Zettel mit dem Kennzeichen des Verursacherfahrzeugs. Tatsächlich war der 61-Jährige laut Polizei zur betreffenden Zeit vor Ort, und auch die Spuren an seinem Mercedes passen zu den Schäden am Corsa. Allerdings gab der Mann an, vom Unfall nichts mitbekommen zu haben. Um das zu verifizieren, sucht die Polizei jetzt den Zettelschreiber und mögliche weitere Zeugen.

Bereits am Dienstag zwischen 12.50 Uhr und 13.15 Uhr hatte zudem ein Unbekannter mit seinem Wagen einen im Parkhaus des A2-Centers abgestellten Mercedes touchiert und sich dann verbotenerweise entfernt. Auch für diese Tat hofft die Polizei Großburgwedel, Telefon (05139) 9910, nun auf Hinweise.

Von Frank Walter


Anzeige

Isernhagen ist ...

  • ... eine Gemeinde nordöstlich von Hannover mit knapp 23.000 Einwohnern
  • ... Heimat von Olympiasiegerin Anke Kühn (Hockey)
  • ... Gründungsort des Radiosenders ffn
  • ... nach dem durchschnittlichen Einkommen der Bürger die wohlhabenste Gemeinde in Niedersachsen
  • ... Sitz des Lederwarenherstellers Bree Collection
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Isernhagen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.