Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Viele Spenden für den neuen Sportplatz in H.B.
Region Isernhagen Nachrichten Viele Spenden für den neuen Sportplatz in H.B.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 03.06.2018
Stephanie Behfar (von links), Andreas Kellner, Sonja Thoms und Dennis Hahn bei der Spendenübergabe stehen vor dem Sportplatz. Quelle: Jarolim-Vormeier
Isernhagen H.B

Und wieder ist der Förderverein der Friedrich-Dierks-Grundschule in Isernhagen H.B. seinem Vorhaben einen Schritt nähergekommen: Der Sportplatz der Grundschule ist in einem schlechten Zustand. Wegen tiefer Pfützen musste der Platz für Mädchen und Jungen der Schule auch schon mal geschlossen werden. Deshalb soll das derzeitige Feld mit den zwei Toren und Schotterbelag von Grund auf saniert werden. Hierfür benötigt der Verein rund 54.000 Euro. „Mittlerweile sind 22 000 Euro zusammengekommen“, berichtet der Fördervereinsvorsitzende Dennis Hahn. Nun sind weitere 6500 Euro dazugekommen. Die Bürgerstiftung Isernhagen unterstützt das Projekt mit 5000 Euro.Die Sparkasse Hannover spendet 1000 Euro und der Flughafen in Langenhagen 500 Euro.

Bereits im vergangenen Jahr signalisierte die Gemeinde Isernhagen dem Förderverein, kein Geld für die Umgestaltung zu haben. Deshalb hat sich der Verein selbst das Sportplatz-Projekt auf die Fahne geschrieben. Dieses sieht vor, einen multifunktionalen Platz zu schaffen. Ausgelegt werden sollen Fallschutzmatten. Der spezielle Allwetter-Kunststoffbelag ermöglicht in den Pausen aber auch am Nachmittag nicht nur Fußball, Handball und Hockey, sondern auch Basketball oder Netzsportarten wie Volleyball. „Zudem könnte die Grundschule den Platz auch als offenes Klassenzimmer nutzen“, sagt Hahn. Er und sein Team sind sich sehr sicher, das Projekt hinzubekommen. „Loslegen können wir allerdings erst, wenn das nötige Geld da ist“, sagt Hahn.

Unterstützt wird das Projekt auch vom TSV Isernhagen. Beim Volkslauf am Sonntag, 3. Juni, gibt es nicht nur pro Teilnehmer der Grundschule einen Euro Zuschuss, sondern auch einen Mannschaftspreis, der dem Sportplatz-Projekt zugute kommt. „Zudem wollen wir ein Sparschwein beim Volkslauf aufstellen – das vielleicht voll wird“, kündigt Stephanie Behfar vom Förderverein an. Weitere Infos gibt es auf www.foerderverein-fds.de.

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bürgermeister Arpad Bogya hat jetzt das neue Maskottchen des Vereins Kulturtresen vor dem Rathaus persönlich kennengelernt. Bis 20. Juni sucht der Verein noch einen Namen für das Moorhuhn.

31.05.2018

Weil Autofahrer die Straße Im Ellernbruch als Abkürzung nutzen, fordert der Ortsrat Kirchhorst dort einstimmig Tempo 30. Zudem soll eine Schranke an der K116 die Durchfahrt verhindern.

02.06.2018

Obwohl erst recht frisch saniert, soll die Gemeinde den Weg am Jacobiwäldchen nochmal ausbessern. Offenbar wurde falsches Material benutzt.

02.06.2018