Navigation:
Die Polizei musste den beschädigten Twingo der 84-Jährigen abschleppen lassen.

Die Polizei musste den beschädigten Twingo der 84-Jährigen abschleppen lassen.
© Symbolfoto

Isernhagen

84-Jährige bei Autounfall verletzt

In Kirchhorst und im Altwarmbüchener Gewerbegebiet kollidierten Personenwagen – in einem Fall blieb es bei einem Sachschaden, im anderen erlitt eine 84-Jährige einen Rippenbruch.

Isernhagen.   Eine 84-jährige Autofahrerin ist bei einer Kollision in Kirchhorst verletzt worden. Der Verkehrsunfall ereignete sich bereits am Donnerstagmittag, als die 43-jährige Fahrerin eines VW Sharan aus einer Grundstücksausfahrt nach links in die Straße „Im Kurzen Felde“ einbog. Dabei übersah sie nach Auskunft der Polizei den von links kommenden Renault Twingo, mit dem die  84-Jährige in diesem Moment gerade eine Fahrradfahrerin überholte. 

Beim Zusammenprall beider Autos erlitt die ältere Dame einen Rippenbruch und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Ihr Kleinwagen wurde abgeschleppt.  Den Schaden schätzt die Polizei auf circa 1.800 Euro.

Kein Beteiligter wurde hingegen verletzt bei einem Unfall dreieinhalb später im Gewerbegebiet Altwarmbüchen. Ein 71-Jähriger befuhr gegen 15.30 Uhr den linken von zwei Rechtsabbiegespuren aus der Siemens- in die Opelstraße in Fahrtrichtung Hannoversche Straße. Neben seinem Toyota fuhr ein Audi, dessen 31-jähriger Fahrer laut Polizei unvermittelt den Fahrstreifen wechselte. Beim Zusammenstoß der beiden Wagen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. 

Von Martin Lauber


Anzeige

Isernhagen ist ...

  • ... eine Gemeinde nordöstlich von Hannover mit knapp 23.000 Einwohnern
  • ... Heimat von Olympiasiegerin Anke Kühn (Hockey)
  • ... Gründungsort des Radiosenders ffn
  • ... nach dem durchschnittlichen Einkommen der Bürger die wohlhabenste Gemeinde in Niedersachsen
  • ... Sitz des Lederwarenherstellers Bree Collection
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Isernhagen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.