Navigation:
Verschiedene „Techniken“ wandten die Navi-Diebe in Kirchhorst an.

Verschiedene „Techniken“ wandten die Navi-Diebe in Kirchhorst an.
 © Symbolbild

Kirchhorst

Navi-Diebe schlagen viermal in Kirchhorst zu

Die Polizei sucht die unbekannten Täter, die in Kirchhorst vier Fahrzeuge aufgebrochen haben, um die Naci

Kirchhorst.   Eine Diebstahlserie meldet die Polizei aus Kirchhorst: Unbekannte haben dort am Mittwoch zwischen 0 und 9 Uhr beziehungsweise in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag insgesamt vier Autos der Marke Volkswagen aufgebrochen. In drei der Fälle wurden die Seitenscheiben eingeschlagen, im vierten öffneten die Diebe laut Polizei eine Tür „auf unbekannte Weise“. Abgesehen hatten es die Diebe auf fest installierte Navigationsgeräte, die fachgerecht ausgebaut wurden.

Tatorte waren  eine Garagenzufahrt an der Straße Zum Steinkreis, drei der Fahrzeuge waren an der Moor- oder der Steller Straße am Fahrbahnrand abgestellt.  Zeugenhinweise werden erbeten unter Telefon (05139)9910. 

Von Martin Lauber


Anzeige

Isernhagen ist ...

  • ... eine Gemeinde nordöstlich von Hannover mit knapp 23.000 Einwohnern
  • ... Heimat von Olympiasiegerin Anke Kühn (Hockey)
  • ... Gründungsort des Radiosenders ffn
  • ... nach dem durchschnittlichen Einkommen der Bürger die wohlhabenste Gemeinde in Niedersachsen
  • ... Sitz des Lederwarenherstellers Bree Collection
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Isernhagen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.