Navigation:
090311-hann-isernhagen.jpg

In Isernhagen wurden zwei Leichen gefunden.© Elsner

Isernhagen

Mord oder Suizid: Ehepaar tot aufgefunden

Eine schreckliche Entdeckung mussten am Mittwochvormittag zwei 23- und 24-jährige Brüder an der Straße Im Rosenhag machen: Sie fanden ihre Mutter und deren Lebensgefährten mit Stich- und Schnittverletzungen an den Hälsen tot im Bett.

Das teilte die Polizei Hannover mit. Unklar war zunächst, ob es sich um ein Tötungsdelikt oder erweiterten Suizid handelte. Ermittler fanden neben dem Bett ein Haushaltsmesser. Die Leichen sollten noch am Nachmittag obduziert werden. Die beiden Söhne im Alter von 23 und 24 Jahren wurden von der Polizei psychologisch betreut und vernommen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen hatten die Söhne der Frau das gemeinsam bewohnte Haus am Morgen verlassen, um mit ihrem Hund spazieren zu gehen. Als sie zurückkehrten, sollen beide verwundert darüber gewesen sein, dass weder die Mutter noch ihr Lebensgefährte unterdessen aufgestanden waren. Als sie die Schlafzimmertür öffneten, fanden sie die Mutter und deren Lebensgefährten leblos im Bett. Ein herbeigerufener Notarzt konnte nur noch den Tod des Paares feststellen.

Die Leichen wurden in die rechtsmedizinische Abteilung der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) gebracht, wo sie noch am Nachmittag obduziert werden sollten. Die Polizei wollte im Anschluss über das Ergebnis informieren.

ddp


Anzeige

Isernhagen ist ...

  • ... eine Gemeinde nordöstlich von Hannover mit knapp 23.000 Einwohnern
  • ... Heimat von Olympiasiegerin Anke Kühn (Hockey)
  • ... Gründungsort des Radiosenders ffn
  • ... nach dem durchschnittlichen Einkommen der Bürger die wohlhabenste Gemeinde in Niedersachsen
  • ... Sitz des Lederwarenherstellers Bree Collection
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Isernhagen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.