Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Zwei Fahrer flüchten nach Unfällen
Region Isernhagen Nachrichten Zwei Fahrer flüchten nach Unfällen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:47 29.07.2018
Eine der Unfallfluchten ereignete sich am Sonnabend im Parkhaus des A2-Centers. Quelle: Hartung (Archiv)
Anzeige
Altwarmbüchen/Isernhagen H.B

Gleich zweimal sind unbekannte Autofahrer am Sonnabend nach Verkehrsunfällen geflüchtet, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Zunächst krachte es am frühen Nachmittag am A2-Center in Altwarmbüchen. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte ein Unbekannter zwischen 13.50 und 15.20 Uhr im Parkhaus einen grau-silberfarbenen Seat Ibiza hinten rechts. Der Verursacher flüchtete ebenso wie ein Autofahrer, der zwischen 20.35 und 20.45 Uhr am Landwehrdamm nahe des Seehauses am Hufeisensee in H.B. einen abgestellten Mercedes beschädigte. Laut der Spuren muss der Unbekannte seine Tür soweit geöffnet haben, dass diese am Nachbarauto einen Schaden von rund 500 Euro verursachte. Zeugen sollten sich im Kommissariat Großburgwedel, Telefon (05139) 9910, melden.

Von Frank Walter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu löschen gab es nichts für die Feuerwehr am Sonntagmorgen an der Gerberstraße. Den Fehlalarm nutzten die Ehrenamtlichen aber gleich zu einer Übungseinheit.

29.07.2018

Seit 27 Jahren öffnen Gartenbesitzer in der Region ihr grünes Reich für interessierte Besucher. Ines und Ulrich Staesche beteiligen sich immer wieder gern an diesem Programm der „Offenen Pforte“.

01.08.2018

Wenn Kabarett als eine parodistische Darbietung verstanden sein soll, dann hat Moritz Freiherr Knigge dieses Ziel bei seinem Auftritt in Isernhagen F.B. verfehlt. Mancher Gast nahm trotzdem etwas mit.

01.08.2018
Anzeige