Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Shanty-Chor tritt beim Maschseefest auf
Region Isernhagen Nachrichten Shanty-Chor tritt beim Maschseefest auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 31.07.2018
2012 hatte der Shanty-Chor Isernhagen seine Premiere beim Maschseefest gefeiert. Quelle: Rainer Dröse
Anzeige
Isernhagen/Hannover

Am Mittwochabend wird noch einmal der ganze Liederzettel rauf- und runtergeprobt geprobt, dann sollten die Seemannslieder sitzen – für die beiden Auftritte des Shanty-Chores Isernhagen beim hannoverschen Maschseefest. Zum größten Seefest Deutschlands werden wieder rund zwei Millionen Besucher erwartet. Bereits zweimal hatten die „Shantys“ dort in den vergangenen Jahren auftreten dürfen. Jetzt hatte die Bewerbung wieder Erfolg.

„Wir sind gut im Ton“, ist Wolfgang Kloss überzeugt – kein Wunder, haben die Sänger doch gerade im Juli noch zwei Auftritte absolviert. Mehr Sorge macht dem Chor-Sprecher das Wetter: „Hoffentlich wird es nicht zu heiß. Wir müssen ja die ganze Zeit stehen.“ Immerhin sind die knapp 20 Seemannsbarden mit Mitte 50 bis Mitte 80 nicht mehr die Jüngsten. Und mit jeweils zweieinhalb Stunden beim Maschseefest kann man auch nicht von Kurzauftritten sprechen. Doch mit Freibier in den Pausen und hoffentlich wieder angefeuert vom Publikum an Hannovers Haussee sollten die Stimmen schon durchhalten.

Wer den Shanty-Chor aus der Gemeinde fernab der Waterkant in der Landeshauptstadt erleben möchte, sollte sich am Freitag, 3. August, ab 14.30 Uhr oder zum zweiten Auftritt am Mittwoch, 8. August, ab 16.30 Uhr am Hamborger Veermaster einfinden – am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer in Höhe des NDR-Funkhauses. Die Isernhagener Farben werden die Sänger mit ihrem Begrüßungslied „Von H.B. bis Altwarmbüchen“ auf der Melodie des Niedersachsen-Lieds vertreten. Nach dem Gruß an die Gastgeber mit „Hamborger Veermaster“ treiben sich die Shantysänger musikalisch auf der Reeperbahn herum, gehen an Bord der „Gorch Fock“, ankern vor Madagaskar, begrüßen die Windjammer und verpacken ihre Liebe zu Stürmen in Noten. Begleitet werden sie dabei stilecht von Gitarre und Akkordeon, die Moderation übernimmt wie gewohnt Fritz Cremer. Wenn da die Luft am Maschsee nicht ein bisschen salzig schmeckt ...

Von Frank Walter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für wenig Geld werden beim Moorfest in Altwarmbüchen wieder etliche Fahrräder den Eigentümer wechseln – die Fundsachen-Versteigerung der Gemeinde Isernhagen macht es möglich.

31.07.2018

Bei einem Einbruch in die Heinrich-Heller-Schule in Altwarmbüchen sind drei Laptops gestohlen worden. Zur Beute gehörten auch eine Kasse und Fruchtsaftgetränke aus der Cafeteria.

30.07.2018

Ein Zeuge hat in Kirchhorst vier Verdächtige gesichtet, als diese mit einer Lampe unter einen Mercedes Sprinter leuchteten. Die Polizei vermutetet einen Zusammenhang mit dem Katalysatoren-Diebstählen.

02.08.2018
Anzeige