Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Hitzefrei: Schüler dürfen nach Hause
Region Isernhagen Nachrichten Hitzefrei: Schüler dürfen nach Hause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 29.05.2018
Isernhagens weiterführende Schulen haben die Jugendlichen am Dienstagvormittag nach Hause geschickt. Quelle: Symbolbild (dpa)
Isernhagen

Bei Temperaturen jenseits der 30-Grad-Celsius-Marke haben Isernhagens weiterführende Schulen am Dienstagvormittag ein Einsehen gehabt – und Hunderten von Schülern Hitzefrei gegeben.

Als erste durfte die Realschüler gehen, für sie war bereits um 11.20 Uhr statt wie regulär um 13.10 Uhr Schluss. Das Gebäude heize sich mit unglaublicher Geschwindigkeit über die Fenster auf, sagt der kommissarische Schulleiter Jens Könecke. „Und dann geht die Hitze nicht mehr raus.“ Irgendwann sei dann der Zeitpunkt erreicht, an dem kein klarer Gedanke mehr möglich sei. Nach der vierten Stunde um 11.30 Uhr durften dann auch die Hauptschüler den Heimweg antreten. „Die haben sich vielleicht gefreut!“, sagt Heinrich-Heller-Schulsekretärin Brigitte Schulze, in deren Büro die Temperaturen gegen 12 Uhr trotz Schatten spendender Büsche vor dem Fenster auch schon auf 30 Grad Celsius angestiegen waren.

Um 12.25 Uhr wurde es dann vor dem Schulzentrum am Helleweg richtig voll: Rund 620 Fünft- bis Zehntklässler der Sekundarstufe I des Gymnasiums durften ebenso nach der fünften Stunde nach Hause gehen wie die Jugendlichen der benachbarten IGS. Für die Oberstufenschüler des Gymnasiums hingegen ging das Schwitzen in den Unterrichtsräumen weiter.

Ob es in den nächsten Tagen wieder Hitzefrei geben wird, bleibt abzuwarten. Man gucke von Tag zu Tag, wie sich die Temperaturen in den Räumen entwickelten, hieß es dazu aus dem Gymnasium. Auch IGS- und Realschulleiter Jens Könecke vermutet, dass sich sich die Frage wieder stellen wird.

Von Frank Walter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

100 Sieben- bis 18-Jährige aus ganz Niedersachsen gehen am 17. Juni auf dem Adler-Parkplatz im Gewerbegebiet Altwarmbüchen an den Start eines Kart-Slalom-Rennens.

31.05.2018

Eine neue Aufpflasterung vor der Awo-Kita am Helleweg soll für mehr Sicherheit sorgen. Am alten Grundschulstandort soll hingegen nichts mehr passieren.

31.05.2018

100 Jahre Leonard Bernstein: Zu diesem Anlass spielt Laurens Patzlaff in der Reihe Weltklassik am Klavier am Sonntag, 3. Juni, im Isernhagenhof bekannte Werke des großen Komponisten

31.05.2018