Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Räuber bestiehlt Jugendlichen
Region Isernhagen Nachrichten Räuber bestiehlt Jugendlichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 27.08.2018
Die Sofortfahndung nach dem Räuber blieb erfolglos. Quelle: Symbolbild (Archiv)
Altwarmbüchen

Ein unbekannter Mann hat am Sonntagabend in Altwarmbüchen einem Jugendlichen dessen Sporttasche entrissen und ist dann unerkannt entkommen. Die Polizei hofft nun auf Zeugen für den Raub.

Der 17-Jährige hatte gerade ein Wohngrundstück an der Straße Blocksberg in der Nähe der Einmündung des Möwenkamps betreten, als ihm der Unbekannte die Tasche von der Schulter riss. Darin befanden sich Wechselkleidung, zwei Handys sowie ein Ladegerät. Durch seine Gegenwehr kam der 17-Jährige zu Fall, er blieb aber unverletzt. Der Täter konnte trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung entkommen.

Das Opfer beschreibt den Räuber als etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, zu dessen Alter konnte er keine Angaben machen. Zur Tatzeit trug der Mann eine dunkle Jacke mit braunen Streifen, deren Kapuze er aufgesetzt hatte. Bei der schwarzen Hose mit weißen Streifen könnte es sich um eine Sporthose gehandelt haben.

Die Polizei Großburgwedel, Telefon (05139) 9910, hofft nun auf weitere Zeugenhinweise.

Von Frank Walter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jetzt also Langenhagen: Der Zusammenschluss der Initiativen gegen Fluglärm, BON-HA, lädt für diese Woche in die Flughafenstadt ein, um sein Projekt einer Klage vorzustellen.

20.11.2018

Bei schönstem Wetter tummelten sich Kinder, Eltern und Helfer am Sonntagnachmittag auf dem Gelände des Jugendtreffs Isernhagen N.B., um zusammen ein Kinderfest zu feiern.

26.08.2018

Vier Vereine, drei Tage Programm und jede Menge Besucher: Der Auftakt des Schützenfestes Isernhagen ist am Wochenende mehr als gelungen. Heute darf weiter gefeiert werden.

29.08.2018