Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Motorraddiebe scheitern gleich dreimal
Region Isernhagen Nachrichten Motorraddiebe scheitern gleich dreimal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 24.09.2018
Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise zu Sachbeschädigungen und versuchten Diebstählen in Altwarmbüchen. Quelle: Symbolbild (Archiv)
Altwarmbüchen

Gehen alle Vorfälle auf das Konto ein und derselben Gruppe junger Leute, oder waren unterschiedliche Täter am Werk? Das fragt sich die Polizei nach einer Reihe von Straftaten am Wochenende in Altwarmbüchen.

In gleich drei Fällen versuchten Unbekannte, im Zentrum Krafträder zu stehlen. Zwischen Sonnabend, 0 Uhr, und Sonntag, 8 Uhr, verschwand an der Bothfelder Straße ein Motorroller –allerdings nicht für lange: Die Täter brachten das Zweirad zum Verbindungsweg zwischen den Häusern Bothfelder Straße 45 und Stettiner Straße 11, um ihn dort kurzzuschließen. Als dies misslang, ließen die Täter den Roller dort stark beschädigt zurück. Ein zweites Krad, das gesichert an der Mozartstraße stand, wurde zwischen Sonnabend, 11 Uhr, und Sonntag, 8 Uhr, gestohlen. Auch in diesem Fall scheiterten die Täter beim Versuch, das Zweirad zu starten. Sie entsorgten es in einem Graben zwischen der Ludwig-Thomas- und der Peter-Rosenegger-Straße.

Ebenfalls nicht starten ließ sich eine Suzuki, an dem sich die Täter zwischen Sonnabend, 22 Uhr, und Sonntag, 7 Uhr, am Farrelweg zu schaffen machten. Dazu zerschnitten die Täter den Wetterschutz. Bei der Tatortaufnahme stellte sich heraus, dass ein Zeuge gegen 1 Uhr eine Gruppe Heranwachsender am Nachbarhaus beobachtet hatte. Einer soll dort einen Motorroller umgetreten haben.

Einen der jungen Männer beschreibt der Zeuge als Mitte 20, mindestens 1,80 Meter groß und von kräftiger Gestalt. Er hatte mittelblonde Haare, trug einen Drei-Tage-Bart und eine Jeansjacke. Die weiteren drei Personen sollen höchstens 18 Jahre alt und schlank gewesen sein.

Die Polizei will nicht ausschließen, dass auch eine Reihe von Sachbeschädigungen an der Ernst-Grote-Straße auf das Konto dieser Gruppe gehen. Dort beschädigten bislang Unbekannte zwischen Sonnabend, 20.30 Uhr, und Sonntag, 8.30 Uhr, auf dem Hornbach-Parkplatz die Scheiben zweier abgestellter Lastwagen, die Umgrenzung von Einkaufswagen-Unterständen und ausgestellte Gartenhäuser. Zudem wurde an der Ernst-Grote Straße die Heckscheibe eines VW Polo eingeschlagen und ein Kennzeichen entwendet.

Die Polizei, Telefon (05139) 9910, hofft nun auf Zeugenhinweise zu allen Taten und auffälligen Personengruppen.

Von Frank Walter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Stadtbahnstationen in Altwarmbüchen sind fertig saniert. Jetzt sind die Arbeiten an der Haltestelle Ernst-Grote-Straße in vollem Gange – und dauern noch bis Ende November.

24.09.2018

Aufgeplatzer Asphalt, 20 Zentimeter tiefe Furchen und Kanten mit starken Höhenunterschieden gefährden Radfahrer am Pfad der Menschenrechte. Der ADFC und die Grünen fordern seit Jahren eine Sanierung.

24.09.2018

Am kalendarisch letzten Sommerwochenende wurde in Kirchhorst und Altwarmbüchen gefeiert – bei sehr herbstlichem Wetter. Mit dem Kartoffelmarkt in Christophorus und dem Kartoffelfeuer des Fördervereins JuKi gab es viel rund um die Knolle zu entdecken.

26.09.2018