Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Großer Ansturm auf Aktionstage
Region Isernhagen Nachrichten Großer Ansturm auf Aktionstage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 12.10.2018
Amy (von links), Luegina, Kimberly, Leonie, Georgina, Lili, Hanna und Gioia bekommen erste Anweisungen, wie ein Film gedreht wird von Adele Mecklenborg. Quelle: Katerina Jarolim-Vormeier
Kirchhorst/Altwarmbüchen

Vier Tage Spaß statt Langeweile: Die Isernhagener Jugendpflege hat für die Herbstferien ein abwechslungsreiches Programm für Neun- bis 14-Jährige auf die Beine gestellt. „Der Andrang ist groß“, berichtet Gemeindejugendpfleger Thomas Jüngst. Mit über 90 Teilnehmern sind alle Kurse komplett ausgebucht. „Wir hatten Anfragen für doppelt so viele Plätze, aber unsere personellen und räumlichen Kapazitäten sind ausgeschöpft.“

Ob beim Kurzfilm drehen, Graffiti-Design, Nähen oder DJ-Workshop – die Aktionstage für Mädchen und Jungen sind bei der Jugendpflege strickt nach den Geschlechtern getrennt. “Die Trennung ist bewusst gewählt, damit wir geschlechtsspezifisch auf Fähigkeiten und Bedürfnisse eingehen können“, sagt Birgit Clausing, Sozialarbeiterin und Koordinatorin der Mädchen-Aktionstage. Trennt man nicht, dann würden beispielsweise beim Drehen eines Kurzfilms die Mädchen das Drehbuch schreiben und die Jungen hingegen den Part mit der Technik übernehmen. „So werden die Mädchen aber zu Regisseurinen, Schauspielerinnen, Kamerafrauen und schneiden sowie vertonen den Film selbst“, erläutert die Sozialarbeiterin.

Adele Mecklenborg vom Medienzentrum der Region Hannover gibt den Neun- bis 14-Jährigen beim Dreh hilfreiche Tipps und bringt ihnen bei, wie sie die Kamera und Kopfhörer sinnvoll einsetzen sollen. „Den Puschel auf dem Mikrofon benutzt man nur bei Außenaufnahmen, damit die Windgeräusche nicht gehört werden“, verrät die Fachfrau den Mädchen.

„Wir haben sie sich bereits auf die Geschichte geeinigt“, erzählt die 11-jährige Lili. Die achtköpfige Mädchengruppe plant eine Gruselgeschichte mit Detektiven in einem Museum. Die Neuwarmbüchenerin hatte schon mit Freunden probiert einen Gruselfilm mit dem eigenen Mobiltelefon zu drehen, aber „jetzt möchte ich erfahren, wie es mit einer Kamera geht“, sagt Lili. Für den Kurzfilm baut die Gruppe aus dem Mobiliar des Jugendtreffs in Kirchhorst eine Kulisse und sorgt ebenfalls für die Maske.

Im der benachbarten Grundschule Kirchhorst beschäftigen sich ebenfalls Mädchen unter sich mit dem Graffiti-Design. Kursleiterin Kerstin Faust vermittelt ihnen die Kunstart. „Graffiti ist keine Schmiererei mit Spraydosen, sondern kunstvoll gestaltete Buchstaben“, erzählt die Kursleiterin. Die 12-jährige Marlen malt den Namen ihrer Hündin Maja aufs Papier. Neben ihr bringt Annissija ihren Namen bunt zu Papier. „Lediglich der Hintergrund wird gesprüht“, erläutert Faust. Eine weitere Gruppe studiert ein Musical ein, bei dem die weiblichen Teilnehmerinnen Singen und Tanzen. In der Nähwerkstatt gestalten die Mädchen Kuschelkissen ganz nach ihren Vorstellungen und andere begeben sich mit GPS-Geräten auf Schatzsuche.

Indes treffen sich die Jungen zu den Aktionstagen im Jugendtreff und Grundschule Altwarmbüchen. Dort gibt es in diesem Jahr ebenfalls ein Graffiti-Workshop sowie Schmiedekurs. Die Jungen bauen Flugmodelle, lernen die Arbeit eines Diskjockeys und sowie die Sportart Parkours mit dem Turnklub Hannover kennen.

Jede Mädchen- und Jungengruppe präsentiert den Eltern und Freunden ihre Ergebnisse am Freitag, 12. Oktober, ab 17.30 Uhr im Isernhagenhof, an der Hauptstraße 68.

Anmeldungen für Osterprogramm sind im Dezember möglich

Nach Abschluss der Isernhagener Jungen- und Mädchenaktionstagen beginnt für Gemeindejugendpfleger Thomas Jüngst und sein Team die Planung für das Osterprogramm. Neben unterschiedlichen Kursen bietet die Jugendpflege wieder eine verbindliche Ferienbetreuung an. „Das Programm soll Anfang Dezember im Internet veröffentlicht werden“, kündigt der Jugendpfleger an und hofft, dass das Angebot wieder so gut angenommen wird, wie in den Herbstferien. Danach folgt die Planung für das Sommerferien- und Herbstprogramm.

Zuvor lädt die Jugendpflege zu einer Kinder-Disco für Sonnabend, 3. November, um 18 Uhr in den Isernhagenhof ein. jar

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Mann ist am Montagnachmittag in ein Appartement am Lüneburger Damm in Altwarmbüchen eingebrochen. Die Bewohnerin bemerkte den Eindringling, der daraufhin geflüchtet ist. Die Polizei sucht Zeugen.

09.10.2018

Oper am Nachmittag im Isernhagenhof ist seit fünf Jahren ein festes Format im Angebot des Kulturvereins. Die Reihe lockt immer wieder Besucher in schicker Kleidung – samt Kaffee und Kuchen.

09.10.2018

Wie wäre es mit einer Portion leckerer Vitamine? In Isernhagen K.B. kein Problem. Anwohner Frank Nolting stellt jeden Tag einen Korb im Äpfeln und Birnen an die Dorfstraße. Wer mag, darf sich kostenlos bedienen.

12.10.2018