Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten „The Voice“: Celina Schultheiß steht in den Sing-Offs
Region Isernhagen Nachrichten „The Voice“: Celina Schultheiß steht in den Sing-Offs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 02.12.2018
Sieg für Celina Schultheiß (links). Die Sängerin aus Isernhagen setzt sich gegen ihre Teamkollegin durch. Quelle: ProSieben/SAT.1/André Kowalski
Isernhagen

Battle-Sieg für Celina Schultheiß bei „The Voice of Germany“: Ihre Team-Fanta-Coaches Smudo und Michi Beck haben sich in der Show am Donnerstagabend, die auf ProSieben ausgestrahlt wurde, für die 18-Jährige aus Isernhagen entschieden. Nun gehört sie zu den besten zehn Kandidaten des Teams und steht in der nächsten Runde – den sogenannten Sing-Offs. Nur noch 40 Nachwuchstalente sind in der Musikshow dabei.

Mit einer besonderen Version des Liedes „Milkshake“ von Kelis haben die 18-Jährige und ihre Teamkollegin Seda Acar (24 Jahre) das Studiopublikum unter dem Motto „Miteinander gegeneinander“ überrascht und begeistert. „Ich glaube das war in acht Staffeln das absolute Lieblingsbattle von mir“, sagte Moderator Thore Schölermann.

Auch von allen Jury-Mitgliedern gab es Lob: „Das war so richtig starmäßig“, sagte Mark Forster. Yvonne Catterfeld war völlig hin und weg von dem gemeinsamen Auftritt der beiden Konkurrentinnen. „Ich würde euch beide gerne weiter sehen“, sagte sie. Auch Michael Patrick Kelly wusste nach eigener Aussage nicht, für wen er sich entscheiden sollte.

Doch eine Entscheidung mussten Michi Beck und Smudo treffen – sie fiel auf Schultheiß. „Ihr seid zwei tolle Frauen“, sagte Smudo zuvor. „Es war ein strategischer Impuls, in dem was wir in der Stimme gehört haben.“

Die 18-Jährige sprang auf der Bühne, die einem Boxring ähnelt, vor Freude in die Luft. „Ich war total erleichtert. In dem Moment fällt alles von einem ab. Aber ich war traurig, dass Seda gehen musste“, sagte Schultheiß nach der Ausstrahlung.

Für sie geht der Traum von einer Musikkarriere mit dem Sprung in die dritte Runde weiter. Schon in der ersten Runde, den Blind Auditions, hatte die Sängerin die Coaches von sich überzeugt: Alle Jury-Mitglieder buzzerten für sie und wollten Schultheiß in ihrem Team haben.

So hat sie ihren ersten TV-Auftritt verfolgt.

Von Leonie Oldhafer und Julia Polley

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am wichtigsten ist den Kirchhorstern die neue Dorfmitte. Das ist das Ergebnis der Prioritätenliste, die im Abschlussbericht des Dorfentwicklungsplanes „Kirchhorst 2040“ festgehalten ist.

29.11.2018

Unbekannte haben in Altwarmbüchen das Lenkrad und die Radio- und Navigationseinheit aus einem BMW gestohlen.

29.11.2018

Gleich drei Märkte in Isernhagen laden am ersten Adventswochenende zum Schlendern ein: in Kirchhorst gegenüber der St.-Nikolai-Kirche, in Neuwarmbüchen am Haus der Begegnung und in F.B. im Isernhagenhof.

29.11.2018