Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten „Gee“ aus Südafrika hilft in der Kita
Region Isernhagen Nachrichten „Gee“ aus Südafrika hilft in der Kita
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 08.03.2018
Goitseone Segwati (genannt „Gee“), aus dem Partner-Kkirchenkreis Odi: Die junge Frau ist als Freiwillige im Rahmen eines internationalen Austauschprogramms in den Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen gekommen. Quelle: privat
Anzeige
Isernhagen K.B

Goitseone Segwati ist in Isernhagen angekommen: In dieser Woche wurde die junge Frau aus dem Kirchenkreis Odi in Südafrika in der evangelischen Kita St. Marien in K.B. mit Gesang und Tanz von Kita-Leiterin Yvonne Dorsch, Pastor Karsten Henkmann und dem gesamten Team begrüßt. Ein Jahr lang wird sie dort mitarbeiten. Fröhlich begrüßten auch alle Kinder die 25-Jährige, für die sich schnell ein einfacher auszusprechender Name fand: „In der Kita wird sie einfach Gee genannt“, erzählt Dörte Behn-Hartwig, Vorsitzende des Partnerschaftsausschusses im Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen, der seit vielen Jahren eine lebendige Partnerschaft mit Odi unterhält.

Nach ihrer Ankunft in Deutschland im Februar absolvierte Goitseone Segwati zunächst ein zehntägiges Einführungsseminar in Hamburg. „Sie war beeindruckt – besonders vom Winter und vom Schnee“, erzählt Dörte Behn-Hartwig. Nach Abschluss des Seminars wurde sie von ihrer Gastfamilie sowie Pastor Karsten Henkmann und Dörte Behn-Hartwig in Isernhagen begrüßt. Ihre Gastfamilie hatte sie sich selbst ausgesucht: Bei Familie Ediz lebt sie mit drei Gastgeschwistern – und fühlt sich auf Anhieb wohl.

Und auch Kita-Leiterin Yvonne Dorsch freut sich sehr auf das Jahr mit Goitseone Segwati: „Sie ist total aufgeschlossen, freundlich und herzlich. Von den Eltern gab es schon viele Rückmeldungen, dass Gee bei ihnen und ihren Kindern richtig gut ankommt.“

Von Philipp Bader

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Grünen im Isernhagener Rat fordern den Ausbau der Infrastruktur für E-Autos. Am Bahnhof in H.B. sowie an der Stadtbahn und dem Baubetriebshof in Altwarmbüchen sollen neue Ladestationen entstehen.

07.03.2018

Friedrich Dusche bleibt in Isernhagen auch weiterhin Ansprechpartner für Angelegenheiten des Naturschutzes und der Landschaftspflege. Die Regionsversammlung hat den 77-Jährigen einstimmig wiederbestellt.

07.03.2018

Ein Schaden von rund 4000 Euro haben Unbekannte an der Grundschule Kirchhorst angerichtet. Zurück blieben sechs Einschlägen in Fensterscheiben und einer Türverglasung.

09.03.2018
Anzeige