Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Feuerwehr freut sich über Verstärkung
Region Isernhagen Nachrichten Feuerwehr freut sich über Verstärkung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 30.09.2018
Thorsten Kath (von links), Eddie Ahrendt, Jörn Behnsen, Florian Schumann und Daniel Berkemeier verstärken die Einsatzabteilung der Ortsfeuerwehr Kirchhorst. Quelle: Peter Schmidt (Feuerwehr Kirchhorst)
Isernhagen

 Mit pfiffigen Aktionen werben Isernhagens Ortsfeuerwehren um neue aktive Mitglieder. Dies ist auch nötig, denn mancher, der aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung wechselt, kann nicht lange bleiben.

„Löschfahrzeug sucht Mannschaft“: Unter dieser Überschrift wirbt die Feuerwehr Stelle aktuell für ihren Infonachmittag am Sonnabend, 29. September, von 14 bis 17 Uhr an der Moorstraße 8a –und lässt dabei das neue Löschfahrzeug selbst zu Wort kommen und nach „neuen Bekanntschaften“ suchen.

Noch deutlich mehr Aufwand betrieben hatte die benachbarte Ortsfeuerwehr Kirchhorst, die seit längerem unter Personalnot leidet. Mitglieder hatten im Juni bei 500 Kirchhorstern zwischen 18 und 50 Jahren geklingelt, ihnen knallrote Löscheimer überreicht und zum Besuch des Feuerwehrhauses eingeladen. Die Atemschutzgeräteträger auf Radtour durch das Dorf, einschließlich Kamelle für Kinder am Wegesrand, hatte Ortsbrandmeister Arne Zilling augenzwinkernd versprochen, sollten sich so zehn neue Aktive finden. Diese Wette muss er nicht einlösen, ihre Aktion werten die Kirchhorster dennoch als Erfolg: Vier „Quereinsteiger“ fanden sich dadurch für die Einsatzabteilung, hinzu wechselte ein Jugendfeuerwehrmann zu den Aktiven.

Dass die Feuerwehr dennoch weitere Verstärkung benötigt, steht für den Ortsbrandmeister fest – zumal zwischenzeitlich zwei Aktive die Feuerwehr wegen ihres Wohnortwechsels verlassen haben. „Wir sind gemessen an der Einwohnerzahl immer noch deutlich zu wenige Einsatzkräfte und freuen uns über weitere engagierte Mitstreiter.“ Punkten könne man mit einer sinnvollen Aufgabe, einer tollen Kameradschaft und einer funktionierenden Vernetzung in der Ortschaft.

Alle Ortsfeuerwehren suchen Verstärkung

Das können auch die anderen sieben Ortsfeuerwehren in Isernhagen in die Waagschale werfen – und auch diese suchten stets Verstärkung, sagt der stellvertretende Gemeindebrandmeister Oliver Behnsen. „Generell werden alle gern genommen, junge Leute ebenso wie Quereinsteiger.“ Etwa 330 Aktive versehen derzeit ihren Dienst in der Gemeindefeuerwehr, jedes Jahr absolvieren zehn bis 15 Neueinsteiger den Truppmann-I-Lehrgang. Dass es auch gern mehr sein dürften, zeigt auch die Tatsache, dass die Gemeindefeuerwehr mittlerweile sogar mit einem professionellen Imagefilm für sich wirbt. Für Behnsen spielt dabei auch die Herkunft der Neu-Isernhagener eine Rolle: Viele zögen aus Hannover, wo es eine Berufsfeuerwehr gibt, in die Gemeinde. Dass den Brandschutz in Isernhagen hingegen Ehrenamtliche leisten, das sei vielen gar nicht bewusst. „Da muss man dann erstmal an sie rankommen.“

Um bereits Sechsjährigen den Einstieg anbieten zu können und so der Konkurrenz durch die Sportvereine etwas entgegenzusetzen, gibt es mittlerweile mehrere Kinderfeuerwehren in Isernhagen. Viele Aktive kommen aus den Jugendfeuerwehren, doch wie lange sie dort bleiben, ist fraglich: Manche zögen für Studium oder Ausbildung weg, und auch für Jüngere bezahlbaren Wohnraum gebe es kaum in der Gemeinde, sagt Behnsen. Er hofft, dass der Neubau der Feuerwehrhäuser wie jüngst in H.B. und demnächst in F.B. einen positiven Effekt haben wird. Statt beengter Verhältnisse böten die Neubauten deutlich bessere Voraussetzungen und bewirkten Aufmerksamkeit.

Von Frank Walter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Flugzeuge seien lauter geworden, sie flögen niedriger und viel häufiger nachts, sagten die einen. Sie könnten nachts gut schlafen, meinten andere. Die CDU hatte zur Diskussion eingeladen.

27.09.2018

Doppeltes Programm vor dem Feiertag der Deutschen Einheit: Die Blues Garage präsentiert am Montag den kalifornischen Ex-Profisurfer Donavon Frankenreiter. Am Dienstag ist die Band WellBad zu Gast.

27.09.2018

Einbrecher haben in der Gaststätte auf dem Campingplatz am Parksee Lohne Geld erbeutet. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

27.09.2018