Navigation:
|
Isernhagen

Hauptschule erhält erneut das Gütesiegel

Die Hauptschule Isernhagen erhält zum dritten Mal das Gütesiegel „Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule“. Die Auszeichnung sei ein Beweis für die engagierte Arbeit der Bildungseinrichtung, sagte der Erste Gemeinderat Frank Niemeier.

„Dies ist kaum noch zu verbessern“, sagte Schulleiter Martin Bruns über die erneute Verleihung des Gütesiegels, das die Hauptschule bereits 2002 und 2006 erhalten hatte. Die Schule sei im Umfeld die einzige Einrichtung, die das Gütesiegel erhalten habe.

Vor dem Hintergrund der Investitionen der Gemeinde – die Hauptschule erhält im Zuge der Umsetzung der Schulreform einen eigenen Standort an der Jacobistraße – könnten Kollegium und Schüler zeigen, dass sie es verdienen, sagte Bruns. Die Jury, die sich unter anderem aus Vertretern der Landesschulbehörde, Agentur für Arbeit und Wirtschaft sowie Eltern und Schülern zusammensetzte, habe in ihrer Begründung besonders die Zusammenarbeit der Hauptschule mit der Bürgerstiftung Isernhagen hervorgehoben.

Die Schule habe nicht nur Praktika im Programm, sondern beteilige sich auch an der Initiative Hand in Hand, sei Partnerschule von Hannover 96 und arbeite am Lehrstellenmagazin mit, sagte Schülervertreterin Sabrina Dederichs. Ihr Mitschüler Fabian Ziemann hob das Fischertechnik-Projekt hervor. Die Jugendlichen seien hoch motiviert, ohne sie seien die Projekte nicht möglich, sagte Simone Mehlhorn, Sozialpädagogin der Hauptschule. „Wir bleiben dabei, dass wir weiterhin fest hinter Ihnen stehen“, sagte der Erste Gemeinderat Niemeier.

Die Diskussion im Land über eine mögliche Zusammenlegung von Haupt- und Realschule habe rein organisatorische Gründe und nichts mit der Rücksicht auf die Schüler zu tun. Mit dem neuen Standort habe die Gemeinde eine gute Entscheidung getroffen. „Wir sind überzeugt, dass wir das Geld nicht aus dem Fenster geworfen haben.“

Es sei toll, dass die Gemeinde so uneingeschränkt hinter der Hauptschule stehe, sagte Friedhelm Pietschmann vom Vorstand der Bürgerstiftung. Die Stiftung werde die Schule weiter unterstützen. Aus den Projekten könnten die Schüler mehr lernen als allein im Fachunterricht.


Anzeige

Isernhagen ist ...

  • ... eine Gemeinde nordöstlich von Hannover mit knapp 23.000 Einwohnern
  • ... Heimat von Olympiasiegerin Anke Kühn (Hockey)
  • ... Gründungsort des Radiosenders ffn
  • ... nach dem durchschnittlichen Einkommen der Bürger die wohlhabenste Gemeinde in Niedersachsen
  • ... Sitz des Lederwarenherstellers Bree Collection
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Isernhagen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.