Navigation:
Urlaubsplanung mit Smartphone und Tablet – auch das könnte ein Thema für eine EDV-Wissensbörse in Altwarmbüchen sein. 

Urlaubsplanung mit Smartphone und Tablet – auch das könnte ein Thema für eine EDV-Wissensbörse in Altwarmbüchen sein. 
© imago/Westend61

Altwarmbüchen

Grieger sucht Mitstreiter für EDV-Wissensbörse

Isernhagens früherer Ordnungsamtsleiter Manfred Grieger möchte sich gerne mit anderen über Smartphone, Laptop & Co. austauschen – und sucht jetzt Mitstreiter.

Altwarmbüchen.  Wie Smartphone, Tablet & Co. den Alltag auch eines Pensionärs im Griff haben können, das hat Manfred Grieger in den zweieinhalb Jahren seines Ruhestandes erfahren. Der Altwarmbüchener, der 23 Jahre lang das Ordnungsamt der Gemeinde Isernhagen geleitet hatte, möchte eine Art Interessengruppe ins Leben rufen, in der man   – gerne auch generationsübergreifend – Fragen und Wissen austauschen kann. Das stellt der 65-Jährige aber klar: „Niemand darf erwarten, dass ich da der Ober-Guru sein werde.“ 

23 Jahre lang war Manfred Grieger Chef des Ordnungsamtes, jetzt sucht er Mitstreiter für eine Art EDV-Wissensbörse

23 Jahre lang war Manfred Grieger Chef des Ordnungsamtes, jetzt sucht er Mitstreiter für eine Art EDV-Wissensbörse.

Quelle: Walter (Archiv)

Den entscheidenden Aha-Moment hatte Grieger eines Abends während eines Südafrika-Urlaubs mit einem befreundeten Ehepaar: „Statt uns die Zebras anzugucken, starrten wir auf der Terrasse alle auf unsere Smartphones und Laptops und haderten mit der Technik.“ So kam ihm die Idee einer Art EDV-Wissensbörse, für die er auch sofort den Zuspruch des Seniorenbeauftragten der Gemeinde, Ralf Henneberg, bekam. Das Familienzentrum St. Margarete in der Wietzeaue in Altwarmbüchen stellt dafür Räume und sein WLAN-Netz zur Verfügung. 

Grieger selbst zum Beispiel ist ziemlich versiert in Bildbearbeitung und könnte anderen auch erklären, wie man Fotoshows über den Monitor flimmern lassen kann. Er selbst würde gerne mehr darüber wissen, wie er die Fotos, die seine Kinder ihm per WhatsApp zusenden, auf seinen Rechner bekommt. Datensicherung könnte ein Thema werden oder der Umgang  mit Facebook und anderen sozialen Netzwerken. 

All das sind Stichworte für das erste Treffen am  Donnerstag, 7. Dezember, um 17 Uhr, bei dem es erst einmal darum gehen soll, ob eine Gruppe eingerichtet und wie sie vorgehen soll. Interessenten können sich gerne aber auch schon vorher unter Telefon (0511) 619273 an Manfred Grieger wenden.

Von Martin Lauber


Anzeige

Isernhagen ist ...

  • ... eine Gemeinde nordöstlich von Hannover mit knapp 23.000 Einwohnern
  • ... Heimat von Olympiasiegerin Anke Kühn (Hockey)
  • ... Gründungsort des Radiosenders ffn
  • ... nach dem durchschnittlichen Einkommen der Bürger die wohlhabenste Gemeinde in Niedersachsen
  • ... Sitz des Lederwarenherstellers Bree Collection
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Isernhagen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.