Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gemeinde plant Ferienbetreuung
Region Isernhagen Nachrichten Gemeinde plant Ferienbetreuung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 27.11.2017
Die längeren Schulferien stellen viele berufstätige Eltern vor Betreuungsprobleme. Quelle: Symbolbild
Isernhagen

 Die Gemeinde Isernhagen unternimmt im nächsten Jahr einen neuen Anlauf für die Ferienbetreuung von Grundschülern. Eine Abfrage in der Elternschaft habe einen relativ hohen Rücklauf von fast 100 Schreiben ergeben, berichtete Silvia Voltmer, Leiterin des Amts für Jugend, Bildung und Sport im Rathaus, jetzt im zuständigen Fachausschuss. Daraus resultiere, dass für die drei längeren Ferien für jeweils mehrere Dutzend Kinder ein Betreuungsbedarf bestehe.

Nach den Erfahrungen der Vergangenheit, als teilweise drei Betreuer für lediglich zehn Kinder abgestellt werden mussten, ist die Gemeindeverwaltung aber vorsichtig geworden. Beim neuerlichen Versuch im nächsten Jahr soll die Jugendpflege deshalb nun jeweils 30 Plätze für die Ferienbetreuung in den Sommerferien (drei Wochen) sowie den Oster- und Herbstferien (je eine Woche) organisieren. Details gibt das Rathaus im Dezember bekannt, Eltern können ihre Kinder dann bis Ende Januar anmelden – verbindlich, und auch die Kosten sind vorab zu überweisen. Wenn die Nachfrage dann das Angebot doch übersteige, dann werde man die Platzahl eventuell noch erhöhen, so Voltmer.

Von Frank Walter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil Krippen- wie Kindergartenplätze fehlen, muss die Gemeinde zwei weitere Einrichtungen planen – in Altwarmbüchen sowie erstmals in Isernhagen F.B.

29.11.2017

Wegen eines angebrannten Essen hat am Sonntagmorgen die Brandmeldeanlage in einem Altwarmbüchener Pflegeheim ausgelöst. Die Ortsfeuerwehr war im Einsatz.

26.11.2017

Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise zu drei Einbrüchen und einem Autoaufbruch in Kirchhorst, Neuwarmbüchen und Isernhagen H.B.

26.11.2017