Navigation:
An drei Stellen in Isernhagen sind Einbrecher am Werk gewesen.

An drei Stellen in Isernhagen sind Einbrecher am Werk gewesen.
© picture alliance / Frank Rumpenh

Isernhagen

Einbrecher erbeuten Schmuck und Uhren

Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise zu drei Einbrüchen und einem Autoaufbruch in Kirchhorst, Neuwarmbüchen und Isernhagen H.B.

Isernhagen.  Gleich in drei Isernhagen Ortsteilen sind in den vergangenen Tagen Einbrecher am Werk gewesen. Am Freitagabend traf es eine Wohnung eines Zweifamilienhaus an der Burgwedeler Straße in Isernhagen H.B. Die unbekannten Täter hebelten dort zwischen 20 und 21.30 Uhr die Terrassentür auf und durchsuchten dann sämtliche Räume. Sie stahlen zwei Damenarmbanduhren.

Zwischen Freitag, 17.30 Uhr, und Sonnabend, 1.30 Uhr, gelangten Einbrecher ebenfalls durch eine aufgehebelte Terrassentür an der Farster Straße in Neuwarmbüchen in eine Doppelhaushälfte. Dort fielen ihnen ein Handy und Schmuck in die Hände.

Bei einem Einbruchsversuch blieb es hingegen an der Straße Grashöfe in Kirchhorst: Zwischen Donnerstag, 17 Uhr, und Sonnabend, 10 Uhr, kletterte dort ein Dieb auf den Balkon einer Erdgeschosswohnung und unternahm mehrere Versuche, die Balkontür aufzuhebeln. Aus unbekannten Gründen ließ er von weiteren Einbruchsversuchen ab.

Zu diesen drei Taten sucht die Polizei, Telefon (05139) 9910, ebenso Zeugen wie zu einem Diebstahl aus einem Fiat 500 an der Burgwedeler Straße in H.B.: Zwischen Freitag, 18 Uhr und Sonnabend, 10.30 Uhr, schlug ein Unbekannter am Wagen eine Dreiecksscheibe ein. Die Beute: ein Regenschirm.

Von Frank Walter


Anzeige

Isernhagen ist ...

  • ... eine Gemeinde nordöstlich von Hannover mit knapp 23.000 Einwohnern
  • ... Heimat von Olympiasiegerin Anke Kühn (Hockey)
  • ... Gründungsort des Radiosenders ffn
  • ... nach dem durchschnittlichen Einkommen der Bürger die wohlhabenste Gemeinde in Niedersachsen
  • ... Sitz des Lederwarenherstellers Bree Collection
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Isernhagen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.