Navigation:
Mit Spreizern und Rettungsschere entfernen die Einsatzkräfte das Autodach.

Mit Spreizern und Rettungsschere entfernen die Einsatzkräfte das Autodach.
© privat

Kirchhorst

Schwerer Verkehrsunfall als Einsatzübung

Als Abschluss des Ausbildungsblocks „Technische Hilfeleistung“ bewähren sich Kirchhorsts Feuerwehrleute bei einem schweren Verkehrsunfall – als Einsatzübung, versteht sich.

Kirchhorst.   Schwieriges Gelände, Regen und Dunkelheit, zwei ineinander verkeilte Autos, dazu ein eingeklemmter Fahrer, der schwer verletzt aus seinem Fahrzeug befreit werden musste: Dieses vom stellvertretenden Ortsbrandmeister Jörg Czechan inszenierte Übungsszenario bot  sich den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhorst unter Führung von Gruppenführer Lars Knoche als Abschluss des Ausbildungsblocks „Technische Hilfeleistung“.

Geschafft, das Dach ist runter und der Zugang zum schwer verletzten Fahrer frei

Geschafft, das Dach ist runter und der Zugang zum schwer verletzten Fahrer frei.

Quelle: privat

Die Feuerwehrleute sollten beweisen, dass sie mit solch einer belastenden Einsatzsituation umgehen können. Der Materialablageplatz war schnell aufgebaut und der Unfallwagen gesichert. Mit Rettungsschere, Spreizer und weiteren Werkzeuge wurden Autodach und Heckklappe entfernt, so konnte der Unglücksfahrer mit vereinten Kräften befreit werden.  Kirchhorsts Ortsbrandmeister Arne Zilling zog dieses Resümee: „Hier hat wirklich ein Team zusammen gearbeitet, das gemeinsam das Ziel erreicht hat, den verunglückten PKW-Fahrer zu retten.“ 

Von Martin Lauber


Anzeige

Isernhagen ist ...

  • ... eine Gemeinde nordöstlich von Hannover mit knapp 23.000 Einwohnern
  • ... Heimat von Olympiasiegerin Anke Kühn (Hockey)
  • ... Gründungsort des Radiosenders ffn
  • ... nach dem durchschnittlichen Einkommen der Bürger die wohlhabenste Gemeinde in Niedersachsen
  • ... Sitz des Lederwarenherstellers Bree Collection
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Isernhagen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.