Navigation:
Tasha Taylor kommt am Freitag, 1. Dezember, in die Blues Garage.

Tasha Taylor kommt am Freitag, 1. Dezember, in die Blues Garage.
© privat

Isernhagen

Blues und Rock locken an die Industriestraße

Zwei Wochenenden, drei Konzerte: Stammgäste und neue Besucher der Blues Garage werden auch Anfang Dezember auf ihre Kosten kommen.

Isernhagen H.B.  Mit Tasha Taylor ist am Freitag, 1. Dezember, die Tochter des R&B-Pioniers Johnnie Taylor zu Gast in der Blues Garage in Isernhagen H.B. Tags darauf kommen The Jinxs noch einmal für ein exklusives Konzert an die Industriestraße, ehe am Sonnabend, 9. Dezember, mit Wille and the Bandits ein Trio aus dem englischen Plymouth die Bühne erobert.

Tasha Taylor sagt von sich selbst, dass sie quasi im Tourbus ihres Vaters aufgewachsen sei. Zunächst studierte sie jedoch Schauspiel und übernahm Nebenrollen in Serie wie „Dr. House“ und „Ugly Betty“, ehe sie schließlich 2008 ihre Solo-Debütalbum „Revival“ veröffentlichte. Taylors Leidenschaft für Soul und Blues merkt man auch ihrem neuen, mittlerweile dritten Album „Honey for the Biscuit“ an, mit dem sie aktuell solo durch Europa tourt. Das Konzert beginnt um 21 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Eintrittskarten kosten im Vorverkauf auf www.bluesgarage.de 17,50 Euro, an der Abendkasse dann 20 Euro.

Wer am Sonnabend, 2. Dezember, ab 21 Uhr (Einlass 19 Uhr) mit The Jinxs feiern möchte, muss sich ranhalten: Ticketreservierungen über die Hompage sind nicht mehr möglich, Restkarten gibt es lediglich per E-Mail an kulle.jinxs@web.de. Rock, Pop, Folk, Punk und ein wenig elektronisch angehaucht – so lässt sich die Musik der hannoverschen Kultband beschreiben, die ihr eigentlich definitiv letztes Konzert bereits vor fünf Jahren gegeben hatte.

Das Trio Wille an the Bandits vermischt  US-amerikanische Roots und klassischen englischen Rock mit psychedelischem Einschlag. Britische Medien bezeichnen das Trio als zurzeit beste Liveband der Insel, aber auch als eines der bestgehüteten Geheimnisse Großbritanniens. Für das Isernhagener Publikum muss dies bald nicht mehr gelten, denn am Sonnabend, 9. Dezember, ab 21 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) spielen sie in der Blues Garage. Tickets kosten im Vorverkauf auf der Internetseite 20 Euro, an der Abendkasse dann 22,50 Euro.

Von Frank Walter


Anzeige

Isernhagen ist ...

  • ... eine Gemeinde nordöstlich von Hannover mit knapp 23.000 Einwohnern
  • ... Heimat von Olympiasiegerin Anke Kühn (Hockey)
  • ... Gründungsort des Radiosenders ffn
  • ... nach dem durchschnittlichen Einkommen der Bürger die wohlhabenste Gemeinde in Niedersachsen
  • ... Sitz des Lederwarenherstellers Bree Collection
  • ... 6x pro Woche Thema in der Nordhannoverschen Zeitung, die als Heimatzeitung in Isernhagen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.