Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Spannende Krimi-Reise führt nach Swasiland
Region Isernhagen Nachrichten Spannende Krimi-Reise führt nach Swasiland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 05.10.2018
Von Nashörnern, Dieben und dem mutigen Thabo erfahren die Kinder in der Gemeindebücherei Isernhagen. Quelle: Jürgen Zimmer
Altwarmbüchen

Ferienzeiten sind auch stets Zeiten für Programme der Jugendpflege. Am Donnerstagabend fanden sich 16 Kinder, die in Isernhagens Gemeindebücherei in Altwarmbüchen eine Krimi-Reise nach Swasiland unternehmen konnten. Swasiland? Wo das liegt, zeigte ihnen Büchereileiterin Dorothea Grandjean auf der Landkarte. Aha – Afrika. Aufmerksam hörten sie Grandjean zu, die eine Geschichte von Kirsten Boie vorlas. Thabo ist ein afrikanischer Junge, ungefähr so alt wie seine Zuhörer – und er ist Waise. Seine Eltern starben an Aids. Thabo sieht sich gerne Agatha-Christie-Filme an, die seine Leidenschaft für Detektive und für Gentleman geweckt haben. Nun muss er den „Nashorn-Fall“ lösen, denn sein Onkel, der ihn aufgenommen hat, ist Ranger in einem Safaripark und steckt in der Klemme.

Boie siedelte ihre exotische Geschichte in dem Land an, das sie durch ihre Unterstützung eines Hilfsprojekts für Aids-Waisen gut kennt. Und so lernten die neun- bis zwölfjährige Zuhörer so ganz nebenbei eine andere Welt kennen, die Grandjean behutsam dosiert durch Tierfilme und Erläuterungen in die Geschichte einfließen ließ. Ein paar Worte der Landessprache und Maisbrei mit Gemüse gab’s noch obendrauf.

Von Jürgen Zimmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Unbekannter ist in der Nacht auf Dienstag in ein Haus an der Weidenstraße in Isernhagen H.B. eingebrochen und hat mehrere Gegenstände gestohlen.

04.10.2018

Mehrere Zehntausend Euro hatte die Erbengemeinschaft in den Erhalt eines historischen Pferdestalls auf dem Gut Lohne gesteckt. Dafür gibt es jetzt den Preis für Denkmalpflege der Niedersächsischen Sparkassenstiftung.

07.10.2018

Im KulturKaffee Rautenkranz gibt es ab Sonntag, 14. Oktober, eine neue Ausstellung. Die Künstlerin Dörte Pertiet zeigt ihre Werke unter dem Titel „painting blues and boogie“. Bei der Vernissage ist sie selbst dabei.

04.10.2018