Navigation:
Sistergold sorgt auch beim fünften Auftritt für ein ausverkauftes Haus.

Sistergold sorgt auch beim fünften Auftritt für ein ausverkauftes Haus.© Torsten Lippelt

Hemmingen-Westerfeld

Sistergold verzückt im ausverkauften bauhof

Es war der fünfte Auftritt im bauhof und wieder ausverkauft: Mit ihrem erfolgreichen zweiten Bühnenprogramm „Saxesse“ gastierte das Quartett Sistergold am Sonnabendabend in dem Kulturzentrum in Hemmingen-Westerfeld.

Hemmingen-Westerfeld. Vereinsvorsitzender Klaus Grupe und sein Team freuten sich über ein mit 100 Gästen ausverkauftes Haus. Inken Röhrs (Sopran), Sigrun Krüger (Tenor), Elisabeth Flämig (Alt) und Kerstin Röhn (Bariton) demonstrierten mit ihrem vielseitigen Können eindrucksvoll, wie unterschiedlich doch ihre in Größe und Form verschiedenen Instrumente klingen können.

Unter dem Titel „Saxesse“ – ein Wortspiel aus dem Namen des erst 1840 vom Belgier Adolphe Sax erfundenen Instrument und dem englischen Wort für Erfolg – präsentierten die vier studierten Musikerinnen ein großes Klang-Repertoire: von Jazz und Fats Dominos „I’m walkin’“ über argentinische „Romantico“-Tangoklänge von Astor Piazzolla bis hin zu Chick Coreas „Spain“ - extra von Kerstin Röhn umgeschrieben für vier Saxophone.

„Wir haben sogar ein Engagement des Russischen Staatszirkus’ für eine Tour durch alle Hauptstädte der Welt zugunsten unseres Auftrittes im bauhof Hemmingen abgelehnt“, betonte das Quartett in durchaus ernsthaftem Tonfall. Nur, um im Anschluss das Publikum zu animieren, bei der nun folgenden Polka mit lauten „Hej“-Rufen entsprechende musikalische Akzente zu setzen.

Auch im klassischen Bereich zeigten sich die vier Musikerinnen versiert, spielten sie doch eine ebenfalls für Saxophon umgeschriebene Version von Händels „Königin von Saba“. Eine Steppeinlage von Inken Röhrs und eine comedyähnliche Einlage, bei der sich die Künstlerinnen, während sie das Stück auf ihren Instrumenten spielten, nebenbei noch für ihren Auftritt mit Schmuck und Make-up aufhübschten, rundeten den bauhof-Abend mit Sistergold erneut „Saxesse“-voll ab.

Von Torsten Lippelt


Anzeige

Hemmingen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit sieben Stadtteilen und mehr als 18.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die kleinste Kommune in der Region Hannover
  • ... Standort eines großen NDR-Sendemasten
  • ... seit Jahre uneins über die geplante Ortsumgehung. Einen Anschluss an die Stadtbahn wird es aber erst geben, wenn die Umgehung fertig ist.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Hemmingen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.