Navigation:
Der Neubau des Penny Marktes spiegelt sich in einer Pfütze an der B3 wider.

Der Neubau des Penny Marktes spiegelt sich in einer Pfütze an der B3 wider.
© Andreas Zimmer

Arnum

Penny Markt wird im Januar eröffnet

Der erste Penny Markt in Arnum wird am Donnerstag, 11. Januar 2018, eröffnet. Der Neubau ist auf dem Gelände an der B3 entstanden, auf dem früher der Jibi-Markt stand.

Arnum.  Der erste Penny Markt in Arnum wird am Donnerstag, 11. Januar 2018, eröffnet. Ursprünglich hieß es, der Termin sollte schon im Dezember sein. „Auch bei intensivster baulicher Vorplanung kann es vorkommen, dass es einen ungeplanten Verzug gibt. Diesen bedauern wir selbst sehr“, sagt Regionsleiter Michael Herz.

Auch bei den Öffnungszeiten gibt es eine Änderung. Anfangs sollte der Markt montags bis sonnabends von 7 bis 22 Uhr geöffnet sein, nun wird um 21.45 Uhr geschlossen. Dennoch können die Bewohner des größten Hemminger Stadtteils bald länger einkaufen, denn bisher ist um 21 Uhr Schluss. Solange hat der Niedrig-Preis (NP)-Markt an der B3 geöffnet. Der abgerissene Jibi-Markt, auf dem der Penny-Neubau entstand, hatte bereits um 20 Uhr geschlossen.

Die Penny Markt GmbH investiert eine siebenstellige Summe in den Neubau mit einer weißen Fassade und Holzelementen sowie mit einer Verkaufsfläche von rund 800 Quadratmetern. Eine genaue Summe nennt das Unternehmen nicht. Zehn Mitarbeiter werden dort beschäftigt sein. „Wir stellen gern noch weiter ein“, sagt Herz.

Der Markt befindet sich an verkehrsgünstiger Stelle: Der Hohe Holzweg gegenüber wird ab 2019 ein wichtiger Zubringer für die B3-Ortsumgehung sein. Den Penny-Kunden stehen rund 40 Parkplätze zur Verfügung. „Die Zu- und Abfahrt ist so geregelt, dass die Kunden aus allen Richtungen den Parkplatz anfahren können und ihn auch in alle Richtungen verlassen können“, erläutert Herz. In Spitzenzeiten ist es auf der B3 schwierig Parkplätze mit dem Auto schnell zu verlassen.

Penny hat in diesem Jahr bereits mehr als 70 Filialen in Deutschland eröffnet. Am Eröffnungstag wird „Mr. Penny“ - ein junger, kostümierter Mann - die Kunden in Arnum humorvoll begleiten. Der etwa zwei Kilometer entfernte Penny Markt in Hemmingen-Westerfeld, ebenfalls an der B3, bleibe unverändert geöffnet, sagt Herz.

Seit September 2016 können die mehr als 7000 Einwohner in Arnum nur in einem Lebensmittelmarkt einkaufen: im NP-Discounter mit 600 Quadratmetern Verkaufsfläche. Das Gebäude wird 2018 abgerissen, um Platz für einen Edeka-Markt zu schaffen.

Von Andreas Zimmer


Anzeige

Hemmingen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit sieben Stadtteilen und mehr als 18.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die kleinste Kommune in der Region Hannover
  • ... Standort eines großen NDR-Sendemasten
  • ... seit Jahre uneins über die geplante Ortsumgehung. Einen Anschluss an die Stadtbahn wird es aber erst geben, wenn die Umgehung fertig ist.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Hemmingen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.