Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten 100 Besucher bei Weihnachtskonzert
Region Hemmingen Nachrichten 100 Besucher bei Weihnachtskonzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 20.12.2017
Der Feuerwehrmusikzug spielt, während auf der Empore der Chor auf seinen nächsten Auftritt wartet. Die Moderation übernimmt Hartmut Rieck (Mitte). Quelle: Tobias Lehmann
Anzeige
Hiddestorf/Ohlendorf/Hemmingen-Westerfeld

 Auf eine weihnachtliche Weltreise hat der Feuerwehrmusikzug Hiddestorf/Ohlendorf gemeinsam mit dem Jugendorchester und dem Nicolaichor die Besucher des Adventskonzerts in Hemmingen-Westerfeld mitgenommen. Dirigent Mirco Meutzner hatte für den Freitagabend in der Trinitatiskirche Weihnachtslieder aus verschiendenen Teilen der Welt ausgesucht.

„Wenn er neue Ideen hat, kündigt unser musikalischer Leiter immer an, dass er mal wieder ein paar Links schicken wird. Wir Musiker schauen uns die Lieder dann bei Youtube an und stimmen zu oder nicht“, erläuterte ein Mitglied des Musikzuges das Vorgehen. So hörten die rund 100 Gäste Melodien unter anderem aus Deutschland, England, Österreich und Persien.

Moderiert wurde der Abend von dem Bennigser Hartmut Rieck. Er führte in die Lieder ein, beschrieb zum Beispiel die Atmosphäre eines persischen Markts, wie ein Lied von Albertb Ketelby heißt. „Dort gibt es Gaukler, Schlangenbeschwörer, Händler und auch einen Kalifen“, sagte er. Während die Musiker die Lieder spielten, warf Rieck dazu passende Bilder mithilfe eines Beamers an die Wand.

Für den Gesang sorgte nicht nur der erst im vergangenen Jahr gegründete Nikolaichor der Kirchengemeinde Hiddestorf/Ohlendorf. Bei einigen Liedern rief Rieck die Besucher zum Mitsingen auf: „Singen Sie alle, singen Sie laut, singen Sie ruhig falsch, aber singen Sie!“ Viele folgten seinem Appell, zum Beispiel beim Lied „Macht hoch die Tür“. Efüllt von der festlichen Atmosphäre gab es für die Musiker und Choristen viel Applaus. 

Von Tobias Lehmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Leiter hat ein Einbrecher am Sonnabend benutzt, um in Hiddestorf in ein Wohnhaus am Junkerngarten einzudringen und Schmuck zu stehlen. In Hemmingen-Westerfeld wurde ein versuchter Einbruch gemeldet.

Andreas Zimmer 17.12.2017

Der Weihnachtsmarkt in Hemmingen-Westerfeld hat wieder Tausende von Besuchern angelockt. Diese freuten sich über eine gelungene Mischung aus neuen und traditionellen Angeboten. 

20.12.2017

Im Hemminger Stadtgebiet sollen 100 neue Bänke aufgestellt werden: 20 jedes Jahr bis zum Jahr 2021. Neun Bänke aus braunem Holz und türkisfarbenem Metall stehen bereits, darunter in Arnum.

18.12.2017
Anzeige