Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Spannende Mischung aus Latino-, Orient- und Jazzklängen
Region Hemmingen Nachrichten Spannende Mischung aus Latino-, Orient- und Jazzklängen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 16.09.2018
Sina Rien (von links), Claas Lausen und Christian Patzer sind zu Gast im bauhof. Quelle: Achim von Lüderitz
Hemmingen-Westerfeld

Premiere im bauhof. Zum ersten Mal trat am Freitag das Sina-Rien-Quartett im Hemminger Kulturzentrum auf. Präsentiert wurde von den Musikern aus Dresden zeitgenössischer Jazz, aber auch Weltmusik – zum größten Teil komponiert von Sina Rien, die schon früh den tiefen, warmen Tönen des Kontrabasses verfallen war. Und sie versteht es ausgezeichnet, das Instrument in allen musikalische Facetten zu bedienten, den Puls zu bestimmen, der die Musik des Quartetts ausmacht.

Während ihres Musikstudiums in Dresden und Polen wurde Riens Interesse für lateinamerikanische Musik, die sich wie ein roter Faden durch ihre Kompositionen zieht, geweckt. Dazu kommen orientalische Einflüsse und Elemente des New Yorker U-Bahn-Jazz, die gemeinsam für eine spannende Mischung sorgen. Eine Besonderheit ist der melodiöse, aber unaufdringliche Gesang der Künstlerin, der viele ihrer Stücke abrundet.

Im bauhof unterstützt wurde sie von Claas Lausen am Schlagzeug, Christopher Lübeck am Piano und Christian Patzer (Saxofon und Klarinette). Seit drei Jahren tourt das Quartett nicht nur quer durch Deutschland, sondern trat auch schon in Brasilien und China auf. Besonders ihr jüngstes Stück „Herbstsonne“ vereint die Strömungen verschiedener Musikrichtungen zu einem Ganzen, das trotz vorgegebenem Muster oft von der Improvisationskunst der vier Musiker angereichert wird.

Zeitgenössischer Jazz ist freilich nicht Jedermanns Sache. Das machte sich auch bei der Besucherzahl bemerkbar. „Wir sind diesmal nicht ausverkauft, aber sehr gut besucht“, sagte der bauhof-Vorsitzender Klaus Gruppe schmunzelnd.

Von Achim von Lüderitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie hatten es sich wirklich verdient: Vier Leser von HAZ und NP haben mit ihren Kürbisrezepten an unserem Gewinnspiel teilgenommen und sich damit einen Platz an der festlich gedeckten Tafel gesichert.

16.09.2018

Sie hatten es sich wirklich verdient: Vier Leser von HAZ und NP haben mit ihren Kürbisrezepten an unserem Gewinnspiel teilgenommen und sich damit einen Platz an der festlich gedeckten Tafel gesichert.

16.09.2018

Besucherrekord beim Kürbisfest in Wilkenburg: Mehr als 10.000 Gäste haben das erstmals zweitägig ausgerichtete Festival besucht. Veranstalter Christian von Oheimb: „Es ist der Wahnsinn.“

19.09.2018