Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Miss Allie begeistert Publikum im ausverkauften Bauhof
Region Hemmingen Nachrichten Miss Allie begeistert Publikum im ausverkauften Bauhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 24.03.2019
Miss Allie singt im Hemminger Kulturzentrum bauhof über das Erwachsen werden, Bio-Tampons, Donald Trump und ihre Familie. Quelle: Torsten Lippelt
Hemmingen

Mal himmelhoch jauchzend, mal motzend, mal zu Tode betrübt – so stand die deutsche Singer-Songwriterin Miss Allie am Freitag auf der Bühne im ausverkauften Kulturzentrum bauhof. In ihrem von Akustik-Gitarre und Gesang begleiteten Programm „Mein Herz und die Toilette“ nahm die Musikerin die 100 Zuschauer auf eine musikalische Reise durch ihre Gefühlswelt.

Ihr Herz sei aus Beziehungsfrust in die Toilette gesprungen, erzählte Miss Allie, die Gitarre griffbereit. Eines der Lieder der umtriebigen Sängerin – zwei Jahre hat sie in Australien gelebt und bis Dezember stehen noch bundesweit 65 Konzerte auf dem Tourplan – handelt vom Wunsch, ein Schweinesteak medium zu sein. Warum? „Das erfährt zwischen Grill und Magen mehr Liebe und Aufmerksamkeit vom Partner“, sagt Miss Allie. Die musikalische Karriere der Mittzwanzigerin begann im Irish Pub ihres Studienortes Lüneburg, wo sie zu ihrem Leidwesen unzählige Male nach Publikumswünschen den Oasis Song Wonderwall spielen musste, wie sie erzählte.

Auf der Bauhof-Bühne schwärmt Miss Allie dann doch lieber von knackig gebauten Gärtnern, prollig-aufdringlichen Schlossermeistern und singt gemeinsam mit dem Publikum. Zwischendurch kokettiert die zierliche Künstlerin mit ihrer Körpergröße von 1,50 Meter und unterstreicht das, indem sie einen Zuschauer auf die Bühne holt, der sie um zwei Köpfe überragt.

Dass „die kleine Singer-Songwriterin mit Herz“ auch frech und bissig sein kann, beweist sie bei anderen Themen. Da bekommen Politiker von der AfD und US-Präsident Donald Trump ebenso ihr Fett weg, wie „der Dieter“, der durch eine Fee bauchnabelabwärts zur Dieterin wird. Nur um mit Bio-Tampons zu erfahren, wie wechselhaft das regelmäßige Gefühlsleben von Frauen ist.

Ihrem Vater widmet Miss Allie ein gefühlvolles Lied, ebenso wie ihrem Bruder. In dem extra für dessen bevorstehende Heirat komponierten Song blickt die gebürtige Mecklenburgerin auf die gemeinsame Zeit in der Jugend zurück. Nahezu alle Lieder des Abends sind Eigenkompositionen und singt die unter anderem mit dem Förderpreis für junge Liedermacher 2018 ausgezeichneten Miss Allie auf deutsch.

Als zweite Zugabe nach mehr als zweieinhalb Stunden Programm gibt es dann aber doch noch ein gecovertes, fremdsprachiges Lied. Das zwischenzeitlich vom Bauhofpublikum mehrfach eingeforderte „Wonderwall“ von Oasis interpretiert die Lüneburgerin dabei sehr gefühlvoll. Zum Ende des Abends wird so noch alles gut und kommt sogar das verschwundene Herz in Form eines lädierten Luftballons wieder zurück ins Rampenlicht des Lebens.

Von Torsten Lippelt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hemmingens Bürgermeister Claus Schacht bekräftigt die Forderung der Kommunen der Region Hannover nach einer Senkung der Regionsumlage. Dass darüber zurzeit öffentlich gestritten werde, sei jedoch nicht gut. Schacht fordert die Rückkehr zu einem gemeinsamen Dialog.

27.03.2019

Möglicherweise wird Hemmingens Bürgermeister Claus Schacht bald Vorstandsmitglied von Hannover 96. Meravis-Geschäftsführer Matthias Herter kandidiert um den Posten des Vorstandsvorsitzenden und will im Fall seines Siegs Schacht in sein Team holen.

25.03.2019

Die Stadt hat einen dauerhaften Vertrag mit der Fluxx-Notfallbetreuung geschlossen. Das von Stadt und Region gemeinsam betreute Projekt hilft Eltern, die kurzfristig eine Aufsichtsperson für ihre Kinder benötigen.

22.03.2019