Navigation:
Symbolbild Einbruch.

Symbolbild Einbruch.© dpa (Frank Rumpenhorst)

Hemmingen-Westerfeld

Einbrecher steigen tagsüber in Wohnung ein

Gleich wegen zwei Tageseinbrüchen in Hemmingen-Westerfeld ermittelt jetzt die Polizei, wobei der oder die Einbrecher am Freitag tatsächlich nur einmal zum Zuge kamen: an der Straße Börie. Bei einem Haus am Ellerbusch blieb es beim Versuch. Ein aufmerksamer Nachbar verhinderte dort den Einbruch.

Hemmingen-Westerfeld. Dabei erwies sich der unter anderem mit einer dunklen Kapuzenjacke bekleidete Einbrecher an der Straße Am Ellerbusch als besonders hartnäckig. Zwischen 9.30 bis 11 Uhr Uhr versuchte er gleich zweimal ein Kellerfenster der Doppelhaushälfte zu öffnen. Obwohl er von einem Nachbarn gerstört und vertrieben wurde, kehrte er kurze Zeit später zurück und versuchte es erneut. Doch auch der Nachbar blieb wachsam und verscheute den etwa 1,75 Meter große Mann, der in Richtung Bundesstraße 3 davonlief. Trotz sofort eingeleiteter konnte die Polizei den Einbrecher nicht mehr ausfindig machen.

Ebenfalls am Freitag und Luftlinie nur rund 500 Meter vom ersten Tatort entfernt, gelang es Einbrechern, in eine Wohnung einzusteigen, nachdem sie ein Fenster aufgehebelt hatten. Tatzeitraum soll zwischen 13 und 14.30 Uhr sein.  Wie die Polizei am Sonntagmittag mitteilte, gebe es über das Diebesgut derzeit noch keine Erkenntnisse.

Mögliche Zeugen werden gebeten, die Polizei in Ronnenberg anzurufen: Telefon (05109) 5170.

Von Astrid Köhler


Anzeige

Hemmingen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit sieben Stadtteilen und mehr als 18.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die kleinste Kommune in der Region Hannover
  • ... Standort eines großen NDR-Sendemasten
  • ... seit Jahre uneins über die geplante Ortsumgehung. Einen Anschluss an die Stadtbahn wird es aber erst geben, wenn die Umgehung fertig ist.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Hemmingen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.