Navigation:
Auf diesem Gelände an der B3 soll der Edeka-Markt gebaut werden.

Auf diesem Gelände an der B3 soll der Edeka-Markt gebaut werden.
© Andreas Zimmer

Arnum

Edeka soll im ersten Halbjahr 2019 eröffnen

Der Edeka-Markt in Arnum wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2019 eröffnen. Das teilte Miriam Pöttker, Pressereferentin bei der Edeka Minden-Hannover, auf Anfrage dieser Zeitung mit.

Arnum.  Der Edeka-Markt in Arnum wird voraussichtlich erst im ersten Halbjahr 2019 eröffnen. Das teilte Miriam Pöttker, Pressereferentin bei der Edeka Minden-Hannover, auf Anfrage dieser Zeitung mit.

Ursprünglich gingen die Planer von Oktober oder November 2018 aus. Der Grund für den neuen Termin seien „leichte Änderungen bei der umfassenden Neubau-Planung“.

Für den Neubau muss der NP-Markt weichen. Dieser wird Pöttker zufolge voraussichtlich Ende März 2018 schließen. Ein besonderer Räumungsverkauf sei nicht geplant. Im Mai 2008 hatte der Markt eröffnet, doch nach heutigen Maßstäben ist er zu klein geworden. Arnum ist mit mehr als 7000 Einwohnern der größte Hemminger Stadtteil.

Im April 2018 solle das Gebäude abgerissen werden. „Es folgen einige den Bau vorbereitende Maßnahmen“, erläutert Pöttker. Mit dem Neubau solle im Juni 2018 begonnen werden. „Wir möchten den neuen Markt möglichst schnell eröffnen.“

Der selbstständige Edeka-Einzelhändler Stefan Ladage werde den neuen Markt mit 1850 Quadratmetern Verkaufsfläche führen und dort die 13 Mitarbeiter aus dem NP-Markt übernehmen, erklärt Pöttker. Ladage will insgesamt 50 bis 60 Mitarbeiter einstellen. Er betreibt bereits Märkte in Wennigsen und Hessisch Oldendorf.

Für Arnum plant er unter anderem ein großes Fisch-, Käse- und Weinangebot. Der Arnumer Markt soll auch ein Café und Bistro mit Außenbewirtschaftung bekommen, die auch sonntags geöffnet sind, wenn der Markt geschlossen bleibt. Auf dem Gelände ist zudem eine Stromtankstelle geplant. Während der heutige NP-Markt im Norden des Gebietes an der Göttinger Straße steht und noch Platz bis zum Wald dahinter ist, wird der Edeka-Markt im Süden entstehen und recht nah an den Wald heranrücken.

So ändern sich die Zeiten: Für NP wurden seinerzeit die früheren Räume des Plus-Marktes vergrößert. NP gibt es in Arnum aber länger als 2008. Zuvor war der Discounter an der Wilkenburger Straße in den Räumen, in denen heute die Drogeriekette Rossmann ist.

Die Arnumer Kaufleute befürworten den Neubau. Die mittlerweile aufgelöste Arnumer Interessengemeinschaft hatte deutlich gemacht, dass sie durch den neuen Markt keine verschärfte Konkurrenz sieht, weil sich die Sortimente nur in kleinen Bereichen wie zum Beispiel bei Fleischwaren überschneiden. 

Von Andreas Zimmer


Anzeige

Hemmingen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit sieben Stadtteilen und mehr als 18.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die kleinste Kommune in der Region Hannover
  • ... Standort eines großen NDR-Sendemasten
  • ... seit Jahre uneins über die geplante Ortsumgehung. Einen Anschluss an die Stadtbahn wird es aber erst geben, wenn die Umgehung fertig ist.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Hemmingen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.