Navigation:
Lieder und Gedichte zwischen Panik und Poesie präsentieren Sandra Kreisler und Roger Stein am Freitagabend als Duo Wortfront im bauhof.

Lieder und Gedichte zwischen Panik und Poesie präsentieren Sandra Kreisler und Roger Stein am Freitagabend als Duo Wortfront im bauhof.© Torsten Lippelt

Hemmingen

Duo Wortfront präsentiert Poesie und harte Worte

Mit nachdenklich stimmenden Liedern, Sprechgesang, Gedichten und teils derben Worten gastierte am Freitag das Duo Wortfront im Kulturzentrum bauhof. Unter dem Titel „Lieder zwischen Panik und Poesie“ verbanden Roger Stein und Sandra Kreisler dabei deutschen Kammerpop mit kabarettistischen Texten.

Hemmingen. Das Duo besteht aus dem gebürtigen Schweizer, Texter und Musiker Roger Stein sowie Sängerin Sandra Kreisler – der Tochter des 2011 verstorbenen Wiener Komponisten, Dichters und Sängers Georg Kreisler.

In einer für Konzertbesucher ungewohnten Art vermischten sich ausgefeilte Arrangements am Klavier mit Popmusikgesang und Hip-Hop-Metrik. Der Name des Duos war Programm: Schwer beladene Reime stimmten nachdenklich, und hin und wieder floss auch vulgäres Sprachgut in den Vortrag ein, wo es für diesen wichtig war. Worte wie „Scheiß“ oder „Schwanz“ sind sonst nicht so oft im bauhof zu hören.

Das Themenspektrum des Duos reichte beispielsweise in „Falsche Fährten“ von den Unsicherheiten des Lebens („Stell die Schuhe stets bereit, bleib in Bewegung!“) über die mangelnde geistige Beweglichkeit vieler Zeitgenossen („Bei uns geht’s ums Prinzip“) und diverse „Scheiß-Typen mit ihrem Benehmen und Geld“ bis zu einer ernüchternden Erkenntnis: „Zwischen Herz und Idealen liegt die Schwerkraft des Banalen“.

Großartig einfühlsam waren das von Stein und Kreisler mit Summen und Jodeln unterlegte Lied über eine hundertjährige Familiengeschichte im Berner Oberland und ein weiteres als „Herbstmanöver“ passend zur Jahreszeit.

Erst nach mehreren Zugaben durfte das Duo Wortfront von der Bühne. Obwohl sein Mix aus Hip-Hop und Literatur, Chanson und Kabarett voller Wortwitz und Tiefsinnigkeit schon bundesweit hochgelobte wurde, lockte das Programm in Hemmingen nur etwas mehr als 50 Gäste ins halb gefüllte Kulturzentrum. Besucher Klaus Reinhold Publikum war gleichwohl voll des Lobes: „Das war ein in seiner Art außergewöhnlicher Auftritt, der eigentlich viel mehr Besucher verdient hätte.“

Von Torsten Lippelt


Anzeige

Hemmingen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit sieben Stadtteilen und mehr als 18.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die kleinste Kommune in der Region Hannover
  • ... Standort eines großen NDR-Sendemasten
  • ... seit Jahre uneins über die geplante Ortsumgehung. Einen Anschluss an die Stadtbahn wird es aber erst geben, wenn die Umgehung fertig ist.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Hemmingen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.