Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Themenreihe Bestattung dreht sich auch um Musik
Region Hemmingen Nachrichten Themenreihe Bestattung dreht sich auch um Musik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 14.08.2018
„I will always love you“ von Whitney Houston gehört zu den meistgespielten Liedern bei Trauerfeiern. Um Musik bei Bestattungen im Laufe der Zeit dreht sich deshalb auch der Themenabend im September in Pattensen. Quelle: dpa
Hemmingen/Laatzen/Pattensen

Die Reihe „Kirche trifft…“ ist dafür bekannt, dass meist an besonderen Orten diskutiert wird. Die Erwachsenenarbeit im Kirchenkreises Laatzen-Springe setzt die Reihe nun mit dem Thema Bestattung fort. Deshalb ist eine Zusammenkunft auch in einem Bestattungsinstitut.

Drei Abende sind geplant: am Mittwoch, 15. August, im Gemeindehaus St. Gertruden an der Hildesheimer Straße 560 in Gleidingen, sowie am Donnerstag, 20. September, in der Friedhofskapelle der St.-Lucas-Kirchengemeinde an der Jeinser Straße in Pattensen und am Donnerstag, 18. Oktober, im Bestattungsinstitut Strey, Zum Oberntor 13, in Springe. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Der Grund für die Themenwahl: In den vergangenen Jahren habe sich die Bestattungskultur sehr gewandelt, erläutert Stephan Schwier, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit im Kirchenkreis. Die Wünsche und Vorstellungen der Menschen und die Erinnerung an den Verstorbenen seien heute andere als noch vor einigen Jahren. Der Friedwald und die Urnen- und Seebestattung lösen den Friedhof und das klassische Familiengrab ab. Bei der Frage, wie Abschied und Beerdigung, Trauer und Trost gestaltet werden, rücken die Besonderheiten eines Verstorbenen immer mehr in den Fokus, ebenso wie die Familienstruktur, die Unterschiede im Einkommen, die religiösen Umbrüche und viele weitere Faktoren.

Gleidingen: Beim ersten Themenabend spricht Theologin Hamideh Mohagheghi über die Frage „Der Tod – und was kommt danach?“. Wie definiert sich das ewige Leben? Wie sieht es aus? In den Religionen variieren die Vorstellungen vom Tod. Es gibt dazu unterschiedliche Bilder und Überzeugungen.

Pattensen: Das klassische Trauerlied „So nimm denn meine Hände“ oder besser „I will always love you“ von Whitney Houston? „Musik und Lieder bei Trauerfeiern im Wandel der Zeit“ ist das Thema des zweiten Abends. Bei Bestattungen ist es genauso wie bei Geburtstagen, Taufen, Hochzeiten und Segnungen: Das Feiern dieser Feste wird durch die Lebensänderungen und -strömungen beeinflusst. Bei dieser Kultur spielt vor allem die Musik eine große Rolle. Kreiskantor Zoltán Suhó spricht darüber, ob, warum, wann und in welcher Form Musik bei Beerdigungen verwendet wird, um den Hinterbliebenen Trost zu spenden.

Springe: Beim dritten Themenabend sprechen Pastorin Astrid Lier und Bestatter Thomas Strey darüber, welche persönliche Motivation und Eignung sowie berufliche Qualifikation im Berufsfeld des Bestatters unabdingbar sind. Denn schließlich ist dieser eine Schlüsselperson, dessen professionelle Hilfe und Einfühlungsvermögen im Trauerfall eine wichtige Rolle für Hinterbliebene spielen.

Das Thema der jüngsten Gesprächsabende war „Glaube und Politik“. Bei der letzten Veranstaltung im November 2017 in der Thomaskirchengemeinde Laatzen war die Europa-Abgeordnete Gesine Meißner zu Gast. Der Abend wurde moderiert von Andreas Zimmer, Redakteur dieser Zeitung. Landwirtschaft war das Thema des ersten Abends in der Springer Ortschaft Lüdersen im April 2011.

Von Carolin Müller

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Neubaugebiet an der Bockstraße in Arnum ist mit der Eröffnung des Spielplatzes an der Hannah-Arendt-Straße offiziell abgeschlossen. Investor Patrick Glaser zog ein zufriedenes Fazit.

13.08.2018

Das war knapp: Das dreistündige Sommerfest in der Flüchtlingsunterkunft in Hemmingen-Westerfeld am Donnerstag konnte noch bei gutem Wetter über die Bühne gehen. Dann zog ein Gewitter über Hemmingen.

10.08.2018

Bei Kontrollen vor Schulen in Hemmingen hat die Polizei am Donnerstag sechs Temposünder erwischt. Einmal wurde falsch geparkt.

10.08.2018