Navigation:
Robert Lehmann (links) erläutert den Studenten die Details des Projektes. Im Hintergrund ist der Rundturm zu sehen, den die Römer AG bereits gebaut hat.

Wie das Wetter war, als die Römer im heutigen Wilkenburg vor rund 2000 Jahren ein Lager errichtet haben, ist nicht bekannt. Als 50 Architektur-Studenten am Donnerstag das Gelände besichtigt haben, um Ideen für ein Informationszentrum zu sammeln, schüttete es. Der geplante Abstecher zum Mausoleum entfiel.

Wie bereits im vergangenen Jahr werden die Mitglieder der Initiative auch dieses Mal wieder die Wünsche an einem Baum bei der Gärtnerei Glende in Hemmingen-Westerfeld hängen.

Die Initiative Nachbarn helfen Nachbarn organisiert auch in diesem wieder die Weihnachts-Wunschbaum-Aktion. Kinder aus bedürftigen Familien können sich bis zum Preis von 25 Euro etwas wünschen. Hemminger Bürger werden diese dann erfüllen.

Das Gebäude der Alten Schmiede soll abgerissen werden.

An der Bundesstraße 3 in Arnum entstehen nur wenige hundert Meter voneinander entfernt drei Neubauten: ein Edeka-Markt und zwei Wohngebäude. Dafür liegen zurzeit die Entwürfe öffentlich im Rathaus aus.

Im Hemminger Teilstück ist der Radweg bis auf kleine Böschungsarbeiten bereits fertig gestellt.

Freie Fahrt auf dem Hemminger Abschnitt des Radweges zwischen Wilkenburg und Wülfel: „Bis auf kleine Böschungssicherungen in den nächsten Tagen ist der Hemminger Teil fertig gestellt“, sagt Projektleiter Steffen Myrach. Seit Anfang August wird der Radweg an der L389 saniert.

Ingrid von Drathen und Klaus Grupe, Vorsitzender des Trägervereins, werben für "bauhof on tour".

Zum ersten Mal seit zwölf Jahren verlässt das bauhof-Team für eine Veranstaltung das Kulturzentrum im Alten Dorf. Es geht „on tour“ – jedoch zunächst nicht allzu weit, nur in die nahe gelegene Carl-Friedrich-Gauß-Schule. Dort gastiert am Donnerstag, 9. November, um 20 Uhr, das Schweizer Quintett Bliss.

An besonderen Tagen wie beispielsweise am Tag des Denkmals zeigen die Archäologen in Wilkenburg, wie die Römer einen Graben anlegten.

Wird auf dem Gelände des früheren Römerlagers in Wilkenburg ein Informationszentrum entstehen? Die Römer Arbeitsgemeinschaft (AG) Leine hat einen ersten Entwurf gemacht, auf den am Donnerstag, 2. November, fast 50 Studenten aufbauen können. Sie sehen sich das zweitgrößte Bodendenkmal Niedersachsens an.

Die Zeit der Laternenumzüge bricht an (Symbolbild).

Die Zeit der Laternenumzüge hat begonnen. In allen Hemminger Stadtteilen wird dazu eingeladen. Auftakt ist am Freitag, 3. November, 17.30 Uhr, am Spielgarten in Harkenbleck. Abschluss ist am 11. November in Arnum. Dort gibt es eine neue Route, die ins Mehrgenerationen-Wohngebiet führt.

Das Gewerbegebiet an der B3/Kreuzung Weetzener Landstraße soll durch die geplante Stadtbahnhaltestelle aufgewertet werden.

Für einen Teil des Gewerbeparkes in Hemmingen-Westerfeld soll es ein neues Bebauungskonzept geben. Es handelt sich um das Areal an der Bundesstraße 3/Ecke Weetzener Landstraße. Der entsprechende Eigentümer und ein Architekt stellen ihre Pläne am Donnerstag, 2. November, vor.

Das Rathaus in Hemmingen-Westerfeld.

Am Freitag, 3. November, endet die Frist zur Anmeldung von Sportlern, die beim Neujahrsempfang der Stadt Hemmingen für besondere Leistungen in diesem und im vergangenen Jahr geehrt werden sollen. Der Empfang ist für den 12. Januar 2018 geplant.

Michael und Jennifer Ehnert führen im bauhof ihr Programm "Zweikampfhasen" auf.

Das Comedyduo Ehnert & Ehnert stellt sich auf der Bühne des Hemminger Kulturzentrums bauhof unter dem Titel "Zweikampfhasen" den Beziehungsschlachten einer Ehe. Die von der Region Hannover geförderte Veranstaltung beginnt am Sonnabend, 11. November, um 20 Uhr. Karten kosten 20 Euro, ermäßigt 17 Euro.

Am Wochenende ist es wieder soweit: Die Aussteller der Arnumer Kunsttage zeigen ihre Werke in der Wäldchenschule.

Eine abwechslungsreiche Entdeckungsreise versprechen auch dieses Mal wieder die Arnumer Kunsttage zu werden. Zahlreiche Künstler präsentieren ihre Produkte am Sonnabend und Sonntag, 4. und 5. November, von 13 bis 18 Uhr beziehungsweise 11 bis 18 Uhr in der Wäldchenschule. Der Eintritt kostet zwei Euro.

Ulla Ihnen (links) und Sylvia Bruns sind auf Einladung von Markus Hofmann (stehend, links) und Friedhelm Franken als Abgeordnete zu Gast bei der Wahlnachlese der FDP.

Ein gutes Ergebnis auf Bundesebene, etwas schlechter fällt es im Land Niedersachsen aus: Zur gemeinsamen Wahlnachlese haben sich die FDP-Ortsverbände Hemmingen und Pattensen am Montagabend getroffen. Das Interesse der Parteimitglieder war groß.

1 ... 4 5 6 7 8 9 10 ... 246
Anzeige

Hemmingen ist ...

  • ... eine Stadt südlich von Hannover mit sieben Stadtteilen und mehr als 18.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die kleinste Kommune in der Region Hannover
  • ... Standort eines großen NDR-Sendemasten
  • ... seit Jahre uneins über die geplante Ortsumgehung. Einen Anschluss an die Stadtbahn wird es aber erst geben, wenn die Umgehung fertig ist.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Hemmingen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.