Navigation:
Ein Lastwagen für Schwertransporte kam am Freitagmorgen gegen 9 Uhr auf der B65 in Everloh ins Schleudern und rutschte in die Böschung.

Ein Lastwagen für Schwertransporte kam am Freitagmorgen gegen 9 Uhr auf der B65 in Everloh ins Schleudern und rutschte in die Böschung.© Heidi Rabenhorst

Everloh

Schwertransporter stellt sich auf B65 quer

Zu einem spektakulären Unfall ist es am Freitagmorgen auf der Bundesstraße 65 bei Everloh gekommen. Ein Lastwagen für Schwertransporte geriet auf regennasser Fahrbahn in der Ortsmitte von Everloh in einer Linkskurve offenbar ins Schleudern und kam quer zur Fahrbahn in der Böschung zum Stehen.

Everloh. Nach ersten Informationen waren keine weiteren Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt. Der Fahrer des Schwertransporters blieb offenbar unverletzt. Die B65 bei Sieben Trappen in Höhe Benthe musste in beide Richtungen für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Inzwischen ist die Straße aber wieder frei, ein Kran hat den Sattelschlepper aus der Böschung gezogen. 

Von Heidi Rabenhorst


Anzeige

Gehrden ist ...

  • ... eine Stadt im Calenberger Land mit knapp 15.000 Einwohnern
  • ... die ehemalige Heimat von Tagesschausprecher Marc Bator
  • ... ein Paradies für Spaziergänger
  • ... Ausgrabungsort einer ehemaligen germanischen Siedlung
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Gehrden der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.