Navigation:
Bei einer Polizeikontrolle in Gehrden ging den Beamten ein ungewöhnlicher Fang ins Netz.

Bei einer Polizeikontrolle in Gehrden ging den Beamten ein ungewöhnlicher Fang ins Netz.
© Symbolbild

Gehrden

Ohne Führerschein und high im Sportwagen unterwegs

Glückstreffer für die Polizei: Bei einer Verkehrskontrolle in Gehrden wurde ein Mann ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss angehalten – zudem hatte er ein gestohlenes Handy und mehrere gefälschte Winterjacken in seinem Sportwagen.

Gehrden.  Einen Überraschungstreffer hat die Polizei in der Nacht zum Freitag bei einer Verkehrskontrolle in der Schulstraße gelandet. Gegen Mitternacht überprüften die Beamten einen Sportwagen, an dessen Steuer ein 33-jähriger Mann aus Hannover saß. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer keinen gültigen Führerschein besitzt und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Bei der weiteren Überprüfung des Fahrzeugs fanden die Polizisten ein als gestohlen gemeldetes Mobiltelefon und neun Winterjacken, die nach dem Markengesetzt als gefälscht eingestuft wurden. Außerdem wurden in dem Sportwagen eine kleine Menge Marihuana und ein Einhandmesser gefunden. Gegen den Hannoveraner wurden gleich fünf Strafverfahren eingeleitet.

Insgesamt kontrollierte die Polizei zwischen 18.30 Uhr am Donnerstagabend und 1.30 Uhr am Freitagmorgen 275 Fahrzeuge im Zuständigkeitsbereich des Kommissariates Ronnenberg. Bei den Überprüfungen an der Bundesstraße 3 und Weetzener Landstraße, an der Bundesstraße 217 in Höhe des Kommissariates in Ronnenberg und auf der Schulstraße in Gehrden wurden nach Polizeiangaben keine Alkoholwerte von mehr als 0,5 Promille festgestellt. Insgesamt wurden neun Verfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten eingeleitet.

Zwei Einbrüche in Lemmie

Am Donnerstag drangen unbekannte Täter in der Zeit zwischen 14.30 und 22 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Deisterstraße ein. Dazu hebelten die Einbrecher ein rückwärtig gelegenes Fenster auf und durchwühlten sämtliche Räume. Unter anderem erbeuteten die Täter Bargeld. Die genaue Schadenshöhe ist nach Polizeiangaben noch nicht bekannt. 

Einen weiteren Einbruchsversuch gab es an einem Einfamilienhaus in der Straße Im Kley. Hier gelang es den Tätern allerdings nicht, das aus Sicherheitsglas bestehende Fenster aufzuhebeln. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (05109) 517115 bei der Polizei zu melden.

Von Björn Franz


Anzeige

Gehrden ist ...

  • ... eine Stadt im Calenberger Land mit knapp 15.000 Einwohnern
  • ... die ehemalige Heimat von Tagesschausprecher Marc Bator
  • ... ein Paradies für Spaziergänger
  • ... Ausgrabungsort einer ehemaligen germanischen Siedlung
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Gehrden der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.