Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Polizei verteilt Knöllchen an Radfahrer
Region Gehrden Nachrichten Polizei verteilt Knöllchen an Radfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:56 30.04.2018
Polizistin Sabrina Hilgers im Gespräch mit einer Fahrradfahrerin. Quelle: Marcel Sacha
Ronnenberg/Gehrden

 Die längeren Tage und wärmeren Temperaturen sorgen dafür, dass die Menschen (sich) zur Fortbewegung wieder vermehrt auf das Fahrrad setzen. Das Polizeikommissariat Ronnenberg hat dies in dieser Woche zum Anlass genommen, das Verhalten der Fahrradfahrer im Straßenverkehr in den Fokus der allgemeinen Verkehrskontrollen zu rücken. 

Den Schwerpunkt legten die Beamten dabei vor allem auf die Fußgängerzonen in Gehrden und Hemmingen. Denn die Erfahrung habe gezeigt, dass Radfahrer dort entgegen der Verkehrsregeln nicht absteigen und ihr Fahrzeug schieben, sondern einfach weiterfahren, berichtet die Polizeibeamtin Sabrina Hilgers. „Gerade in kleineren Orten wie Gehrden nehmen es die Leute dann nicht so genau“, sagt sie.

So dauerte es tatsächlich nur wenige Minuten, bis Hilgers und ihr Kollege Jens Olaf Paetz die ersten Radfahrer im Steinweg mit einem Ordnungsgeld in Höhe von 15 Euro belegen mussten. „Ich habe nicht gewusst, dass ich hier nicht fahren darf“, sagte einer der auf frischer Tat ertappten Radfahrer. Das Bußgeld bezahlte er dennoch ohne weitere Beschwerden.

So unkompliziert laufe jedoch nicht jeder Kontakt ab, berichtete Hilgers. Teilweise lieferten sich die Radfahrer auch heftige Wortgefechte mit den Beamten. „Einer wollte mich sogar anschließend umfahren“, sagt sie.

Zweimal im Jahr führt das Polizeikommissariat Ronnenberg entsprechende Schwerpunktkontrollen durch. Die nächste ist für den Herbst vorgesehen. Dann soll in erster Linie die Sichtbarkeit der Radfahrer im Vordergrund stehen.

Von Marcel Sacha

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Fraktion der Christdemokraten hat einen Antrag formuliert, in dem sie Wege aufzeigt, wie die Innenstadt belebt und die Wirtschaft gestärkt werden kann. Gleichzeitig nimmt sie den Bürgermeister in die Pflicht.

30.04.2018

Umbau des Vereinsheims, Wasserschaden im Sportcenter – der SV Gehrden musste im vergangenen Jahr eine Menge Geld ausgeben. Für weitere Investitionen braucht der Verein Rücklagen.

30.04.2018

Die Plätze sind begehrt: 40 Jungen und Mädchen haben ihren Zukunftstag im Klinikum Robert Koch in Gehrden verbracht.

29.04.2018