Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Niemeyer erhält die Verdienstmedaille
Region Gehrden Nachrichten Niemeyer erhält die Verdienstmedaille
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 02.12.2017
Michael Dette und Stephanie Harms nehmen das Ehepaar Ingetraud und Friedrich Niemeyer in die Mitte. Quelle: Claus Kirsch
Anzeige
Ronnenberg

 Der Ronnenberger Friedrich Niemeyer hat in Anerkennung seiner besonderen Verdienste um das Allgemeinwohl von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Die Ehrung in Hannover im Beisein von Niemyers Frau Ingetraut und Ronnenbergs Bürgermeisterin Stephanie Harms hat der Stellvertretende Regionspräsident Michael Dette vorgenommen. Im Mittelpunkt des Wirkens Niemeyers steht seine mehr als 40-jähriges Engagement im kirchlichen und musichens Bereich des gesellschaftlichen Lebens in Ronnenberg. 

 Niemeyers Ziel ist es nach eigenem Bekunden, die Freude an der Musik im Allgemeinen und das Musizieren in der Gruppe im Besonderen zu vermitteln. So leitete er von 1976 bis 2016 den Posaunenchor Ronnenberg. Zusätzlich bietet er Kindern und Jugendlichen Trompeten- und Posaunenunterricht an. Dabei bindet er seine Schüler auch in die öffentlichen Auftritte des Posaunenchores ein. Nach seiner Pensionierung 2007 rief Niemeyer zudem den Seniorenbläserkreis Ronnenberg in Leben. Mit einem Konzert und im Gottesdienst wurde im November das zehnjährige Jubiläum begangen.

Im Rahmen seiner musikalischen Tätigkeit wirkt Niemeyer auch bei verschiedenen Partnerschaften aktiv mit, so bei der der Michaeliskirchengemeinde mit der Gemeinde Hartha in Sachsen und der Städtepartnerschaft der Stadt Ronnenberg mit der Duclair in Frankreich. Die Beziehungen der Kirchengemeinde Benthe mit der Gemeinde in Scholten (Rumänien) werden von Niemeyer seit 1995 musikalisch und durch den Posaunenchor auch tatkräftig bei der Organisation von Hilfstransporten unterstützt. Der Posaunenchor gehört zu den kulturellen Angeboten in der Stadt Ronnenberg.  

Herr Niemeyer hat sich auch in die weitere Kirchengemeindearbeit eingebracht. Von 1982 bis 2012 war er des Kirchenvorstandes der Johanneskirchengemeinde Empelde.

Von Uwe Kranz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mal schnell mit dem Fahrrad nach Lenthe? Das ermöglicht das neue E-Bike, dass die Verwaltung für ihre Mitarbeiter angeschafft hat. Das neue Pedelec soll die Elektromobilität fördern und auch helfen, die Parkplatzsituation in der City zu entspannen. 

02.12.2017

An der Grundschule Am Langen Feld in Gehrden gehören seit Kurzem iPads zum Unterrichtsalltag. Sehr zur Freude der Kinder.

01.12.2017

Die Aktion „Brot für die Welt“ startet am ersten Adventssonntag mit der Forderung „Wasser für alle“. Die Kirchengemeinden bitten um Spenden.

30.11.2017
Anzeige