Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kreisel weist schon wieder Unebenheiten auf
Region Gehrden Nachrichten Kreisel weist schon wieder Unebenheiten auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 30.11.2017
Nicht einmal einen Monat nach Fertigstellung der neuen Asphaltschicht am östlichen Kreisel der K 231 bröckelt diese schon wieder. Quelle: Marcel Sacha
Gehrden

 Es ist nicht einmal einen Monat her, dass die Sanierungsmaßnahmen an den Kreiseln auf der Kreisstraße 231 im Auftrag der Region Hannover abgeschlossen wurden. Doch bereits nach wenigen Tagen der Belastung weist zumindest die neue Asphaltdecke am östlichen Kreisel in Richtung Benthe und Weetzen bereits wieder Unebenheiten auf.

Auf der Innenseite des Asphalts, also am Übergang zwischen Straße und der neuen Betoninsel, hat sich der Asphalt an einigen Stellen schon wieder gelöst. Auch in der Mitte der Fahrbahn hat sich ein kleines Schlagloch gebildet. Dabei sollte gerade der neue Betonring, der die einstigen Pflastersteine ersetzt hat, dies verhindern – „um der Belastung durch den Schwerverkehr besser Rechnung tragen zu können", sagte Regionssprecher Klaus Abelmann im Sommer.

Wie konnte es also zu den erneuten Problemen kommen? Wie Abelmann auf Nachfrage erklärte, sei die Ursache noch nicht gefunden. „Zurzeit ist noch nicht ganz klar, woran es liegt“, sagte er. Die Region habe bereits Mischgut- und Bohrkernproben vorgenommen. Erst nach deren Auswertung könnten genaue Aussagen über die Ursache getätigt werden, sagte Abelmann. Eines sei jedoch unstrittig: „Das hätte eigentlich nicht passieren dürfen.“

Von Marcel Sacha

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Gehrden soll auf Vorschlag der Verwaltung mit der Umsetzung des Sportstättenbedarfsplanes beginnen. Zunächst sollen für rund 3 Millionen Euro zwei Sporthallen saniert werden – wenn der Rat grünes Licht gibt.

03.12.2017

Der Ausschuss für Verkehr, Brandschutz und Gefahrenabwehr der Stadt Gehrden hat sich im Rathaus vorrangig mit zwei Themen beschäftigt: der Streichung von schlecht frequentierten Buslinien und einem neuen Feuerwehrgerätehaus in Lenthe.

02.12.2017

Der Förderverein für das Klinikum Robert Koch Gehrden hat rund 5750 Euro investiert, um dem Krankenhaus dringend notwendiges Operationszubehör und neue Babybetten zur Verfügung zu stellen.

29.11.2017