Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Doppelauftritt des Kammerorchesters
Region Gehrden Nachrichten Doppelauftritt des Kammerorchesters
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 08.02.2018
Eva Herzig (links) und Alfons Schleinschock treten am Wochenende gleich zweimal auf. Quelle: Dirk Wirausky
Anzeige
Gehrden

 Das Gehrdener Kammerorchester bereitet sich derzeit intensiv auf seine Winterkonzerte vor. Unter dem Motto „Wir machen Musik …  aus Operette und Musical“ lädt das Orchester am Wochenende gleich zu zwei Konzerten ein. 

Am Sonnabend, 10. Februar, steht im Gehrdener Bürgersaal ein Operettenabend mit den Solisten Alfons Schleinschock und Eva Herzig auf dem Programm. Das zweite Konzert findet am Sonntag, 11. Februar, ab 16 Uhr im Martin-Schmidt-Saal in Bad Münder (Hannoversche Straße 14a) statt. Beide Konzerte beginnen um 16 Uhr.

„Die beiden Sänger werden zusammen mit dem Kammerorchester dafür sorgen, dass die Arien für unser Publikum ein Kunstgenuss werden“, verspricht der musikalische Leiter Bernardo Martinez. Unter anderem werden die Künstler Stücke aus dem bekannten Musical „My Fair Lady“ mit der Musik von Frederick Loewe und Texten von Alan J. Lerner, das durch die Verfilmung mit Audrey Hepburn aus dem Jahr 1964 zu besonderer Bekanntheit gekommen ist.

Das vor 47 Jahren gegründete Laienorchester ist über die Auftritte hinaus übrigens auf der Suche nach Streichern, die die Gruppe verstärken. Interessierte Musiker sind zu den Proben eingeladen, die jeweils mittwochs um 20 Uhr im Bürgersaal der Stadt Gehrden beginnen.

Das Gehrdener Kammerorchester tritt mit seinem Programm „Wir machen Musik ... aus Operette und Musical“ am Sonnabend, 10. Februar, im Gehrdener Bürgersaal und am Sonntag, 11. Februar, im Martin-Schmidt-Saal in Bad Münder auf. Beide Konzerte beginnen um 16 Uhr. Karten kosten im Vorverkauf bei der Buchhandlung Lesezeichen in Gehrden, Buchbinderei Supper in Wennigsen und der Touristen-Information in Bad Münder jeweils 10 Euro (Kinder: 5 Euro). An der Tageskasse kosten die Tickets 12 Euro (Kinder: 6 Euro). 

Von Heidi Rabenhorst

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eigentlich sollten für den Neubau des Feuerwehrhauses in Lemmie 200 000 Euro Planungskosten bereitgestellt werden. CDU, SPD und FDP haben sich nun auf eine Halbierung geeinigt. Dennoch sei die Notwendigkeit eines Neubaus unstrittig, betonten die Politiker. 

07.02.2018

Die Fahrten zwischen Hannover und Northen sollen nach Plänen der Regiobus eingeschränkt werden – und zwar nach 22 Uhr. Dagegen wollen sich die Kommunalpolitiker in dem Gehrdener Ortsteil wehren.

07.02.2018

Kindergottesdienste, Ferienangebote und sogar Musicalprojekte: Der Kirchenkreis Ronnenberg verfügt über eine Vielzahl an Angeboten für Kinder aller Altersklassen. Mit einem neuen Flyer sollen die unterschiedlichen Aktionen des Jahres in den Fokus der Öffentlichkeit rücken.

07.02.2018
Anzeige