Navigation:
Waldemar Brandes (Zweiter von links) zeichnet Horst Warecka (von links), Detlef Kersten und Volker Platz für langjährige Mitgliedschaft aus.

Waldemar Brandes (Zweiter von links) zeichnet Horst Warecka (von links), Detlef Kersten und Volker Platz für langjährige Mitgliedschaft aus.
© Rabenhorst

Lenthe

Waldemar Brandes geht in sein 43. Amtsjahr

Bei der Jahresversammlung des Männergesangvereins (MGV) Lenthe wurden alle Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt. An der Spitze steht weiterhin Waldemar Brandes.

Lenthe.  Kontinuität wird beim Männergesangverein Lenthe großgeschrieben. Als Vorsitzender führt Waldemar Brandes seit mehr als vier Jahrzehnten die Geschicke des Vereins mit den derzeit elf aktiven und 25 fördernden Mitgliedern und geht in sein 43. Amtsjahr. An seiner Seite steht weiterhin Klaus Seidel als stellvertretender Vorsitzender, Kassierer ist Jürgen Weigelt, sein Stellvertreter ist Dierk Weschen. Johannes Gaide ist seit 30 Jahren Schriftführer. Liedervater ist Horst Warecka. Seit 20 Jahren ist Ewald Riechers Noten- und Instrumentenwart. Sein Stellvertreter ist Kurt Lesiak. Die musikalische Leitung hat Klaus-Dieter Wissel.

„Wir sind ein alter Verein mit älteren Sängern, wir wollen aber trotzdem weitermachen und unsere Gemeinschaft nicht aufgeben“, sagte Brandes. Die Mitgliederzahl beim Chor verringere sich nicht nur Austritte, sondern durch den Tod. Der Geehrte bedankte sich für das erneut entgegengebrachte Vertrauen und erinnerte daran, dass seine Familie immerhin schon seit 67 Jahren den Vorsitzenden stelle. „Vor mir war mein Großvater 25 Jahre lang Vereinschef“, erzählte Brandes. Er selbst werde solang weitermachen, solange auch seine Vorstandskollegen im Amt bleiben wollen. 

Der MGV hatte im vergangenen Jahr 41 Übungsabende und sechs öffentliche Auftritte, die er gemeinsam mit dem Frauensingkreis bestritt. In der Jahresversammlung wurde Sangesbruder Horst Warecka für 50-jährige aktive Mitgliedschaft geehrt. Detlef Kersten und Volker Platz unterstützen den Verein seit 40 Jahren las förderndes Mitglied. 

Auch für das laufende Jahr sind wieder einige Auftritte geplant. Auf dem Programm stehen unter anderem die 1. Mai-Feier, das Sommersingen sowie die Teilnahme am Volkstrauertag und bei örtlichen Veranstaltungen.

Von Heidi Rabenhorst


Anzeige

Gehrden ist ...

  • ... eine Stadt im Calenberger Land mit knapp 15.000 Einwohnern
  • ... die ehemalige Heimat von Tagesschausprecher Marc Bator
  • ... ein Paradies für Spaziergänger
  • ... Ausgrabungsort einer ehemaligen germanischen Siedlung
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Gehrden der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.