Navigation:
Die Brasskids unter der Leitung von Olaf Nitsch spielen Filmmusiktitel.

Die Brasskids unter der Leitung von Olaf Nitsch spielen Filmmusiktitel.© Picasa

Gehrden

Instrumente wecken Neugierde der Kinder

Klarinette, Klavier oder lieber Geige? Viele Eltern haben am Sonnabend den Tag der offenen Tür der Calenberger Musikschule mit ihren Kindern genutzt, um Instrumente auszuprobieren. Die Musiklehrer hatten eine umfangreiche Auswahl bereitgestellt, um einen möglichst großen Überblick zu gewähren.

Gehrden. Zur Eröffnung zeigten die Lehrer, wie es geht: Die Combo der Ausbilder spielte – sehr zur Freude der jüngeren Zuhörer - Melodien aus der „Sendung mit der Maus“ und der „Muppetshow“. Im Anschluss wurden die Besucher über die Vielfalt des Angebotes in der Musikschule informiert. Von der Kleinkindergruppe über die musikalische Früherziehung bis hin zum Einzelunterricht mit Trompete, Gitarre, Cello oder Klavier sowie Chorgesang und Band reichte das Programm, das die Musiklehrer zusammengestellt hatten.

Die Kinder unter den Besuchern konnten derweil alle Instrumente ausprobieren. Der fünfjährige Hanno beispielsweise versuchte es mit der Trompete. Musiklehrer Hans Wendt zeigte ihm, wie man dem Instrument die ersten Töne entlocken kann. Der der gleichalterige Gustaf fand hingegen die Klarinette besonders toll. „Das macht richtig Spaß“, sagte er zu Musiklehrerin Christiane Roth, die ihm dieses Instrument näher brachte. Die Kleineren waren bei Isabel Prietsch bestens aufgehoben. Unter ihrer Aufsicht konnten die jüngsten Besucher mit Rasseln, Klanghölzern, Trommeln und bunten Tüchern in die Klangwelt eintauchen.

Viel Applaus erhielt die Nachwuchsband No Limit unter der Leitung von Kurt Klose. Die energiegeladene Newcomer-Combo präsentierte sich mit einem variantenreichen Mix aus Blues, Rap, Swing, Rock sowie afro-kubanischen und südamerikanischen Stücken. Zu hören war außerdem das von Olaf Nitsch neugegründete Blasorchester Brasskids mit drei Filmmusiktiteln. Auf dem Programm standen außerdem zwei Kindechor-Workshops mit Imke Ortmann.

Musikschulleiter Alfons Schleinschock zog ein positives Fazit. „Es war wieder eine rundum gelungene Veranstaltung“, freute er sich über die gute Resonanz. „Wir hätten niemals mit einem so großen Andrang gerechnet“, so Schleinschock. In diesem Jahr seien mehr Grundschüler gekommen. „Das zeigt, dass wir mit unserer Werbung goldrichtgig lagen“, sagte er.

Von Heidi Rabenhorst


Anzeige

Gehrden ist ...

  • ... eine Stadt im Calenberger Land mit knapp 15.000 Einwohnern
  • ... die ehemalige Heimat von Tagesschausprecher Marc Bator
  • ... ein Paradies für Spaziergänger
  • ... Ausgrabungsort einer ehemaligen germanischen Siedlung
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Gehrden der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.