Navigation:
Mehrere hundert Familien ziehen beim Laternenumzug der Ortsfeuerwehr durch die Gehrdener Straßen.

Mehrere hundert Familien ziehen beim Laternenumzug der Ortsfeuerwehr durch die Gehrdener Straßen.© Sacha

Gehrden

Hunderte Teilnehmer am Laternenumzug

Die Gehrdener Ortsfeuerwehr hat mit ihrer traditionellen Veranstaltung die Wochen der Laternenumzüge im Calenberger Land eingeläutet. Hunderte Familien haben sich am Freitagabend auf dem Marktplatz getroffen, um mit ihren bunten Lichtern singend in Richtung Feuerwehrhaus zu spazieren.

Gehrden. Bereits 30 Minuten vor Beginn des Umzugs strömten die ersten Familien in die Innenstadt. Bis zum Start des Fußmarsches spielten die Kinder im Herbstlaub der Bäume, während ihre Eltern die im Vorfeld gebastelten Laternen zum Leuchten brachten.

Unter musikalischer Untermalung des Musik- und des Spielmannszuges mussten die rund 400 Teilnehmer aufgrund der Innenstadtsanierung in diesem Jahr eine andere Route wählen als sie aus den vergangenen Jahren gewohnt waren. Vom Marktplatz aus ging es diesmal nicht direkt in Richtung Steintor, sondern zunächst am Rathaus entlang, bevor die Spaziergänger über die Hüttenstraße und die Neue Straße wieder auf den gepflasterten Teil des Steinweges gelangten. Ortsbrandmeister Peter-Albert Fricke gefiel die alternative Route. Das brachte ihn auf die Idee, an dieser möglicherweise in Zukunft festzuhalten. „In der Dunkelheit der Hüttenstraße kommen die Laternen noch besser zur Geltung“, sagte er.  „Vielleicht gehen wir diesen Weg ab sofort jedes Jahr.“

Am Steintor sorgte der Laternenumzug sogar zwischenzeitlich für ein kleines Verkehrschaos. Busse mussten während des lagen Zuges auf Gehwege ausweichen, um den Teilnehmern genügend Platz auf der Straße einzuräumen. Die Insassen des Busses nutzten die Gelegenheit derweil, um Fotos vom Umzug zu machen.

Am Feuerwehrhaus angekommen, konnten die zahlreichen Kinder dort wie in den vergangenen Jahren Stockbrot am Feuerkorb backen und zudem die Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr erkunden.

Von Marcel Sacha


Anzeige

Gehrden ist ...

  • ... eine Stadt im Calenberger Land mit knapp 15.000 Einwohnern
  • ... die ehemalige Heimat von Tagesschausprecher Marc Bator
  • ... ein Paradies für Spaziergänger
  • ... Ausgrabungsort einer ehemaligen germanischen Siedlung
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Gehrden der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.