Navigation:
Beim Kindergottesdienst-Team in Leveste basteln die Kinder Spinnentiere.

Beim Kindergottesdienst-Team in Leveste basteln die Kinder Spinnentiere.
© Heidi Rabenhorst

Gehrden

Gleich zwei gemütliche Adventfeiern

Gleich bei zwei Adventsfeiern konnten sich die Gehrdener am Sonnabend auf Weihnachten einstimmen. Beim Fest auf dem Thie in Leveste  und in Ditterke ging es gemütlich zu.

Ditterke/Leveste. In Leveste ist die Vorweihnachtszeit traditionell mit deR Adventsveranstaltung auf dem Thie eingeläutet worden. Dichtes Gedränge herrschte schon gleich zu Beginn, als sich zahlreiche Besucher zur Andacht unter freiem Himmel mit Pastor Dieter Rudolph versammelt hatten – rund um den bunt geschmückten Weihnachtsbaum. Auch in diesem Jahr waren am Nachmittag Hunderte Besucher gekommen, um sich mit Livemusik, Glühwein und Punsch auf die Weihnachtszeit einzustimmen. 

Während die aufgeregten Kinder beschenkt wurden, widmeten sich die Erwachsenen den zahlreichen Ständen. „Dass sich auch in diesem Jahr wieder so viele Besucher um die Stände drängten, liegt an der tollen Gemeinschaft im Dorf“, sagte Ortsbürgermeister Michela Passior, der mit seiner Amtsvorgängerin Sigrid Hahn Glühwein und Kinderpunsch ausschenkte. 

Beim Adventsfest konnten die Besucher außerdem an einer langen Büchermeile ausführlich nach neuer Lektüre stöbern. Levester Bürger und Vereine boten neben Speisen und Getränken auch vielfältige Bastelarbeiten, Puppen und Modeschmuck an. Mit weihnachtlichen Liedern sorgte der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Leveste für besinnliche Stimmung.  

Mit dem kleinen Fest unter dem Motto „Weihnachtliches Ditterke“ haben die Vereine und der Ortsrat aus dem kleinen Dorf an der Bundestraße 65 am Sonnabend erstmals in und um das alte Schulhaus auf die Weihnachtszeit eingestimmt. Die Landfrauen, der Ortsrat und die Freiwillige Feuerwehr boten diverse Leckereien an. In den Räumen von Tanja von Wechmar-Hanke konnten Kinder unter Anleitung basteln. Beim Ditterker Naturschutzverein bastelten die jüngeren Besucher kleine Vogelfutterstationen.

Drehorgelspieler Herwig Oehlschläger sorgte unermüdlich mit weihnachtlichen Klängen für die richtige Adventsstimmung. Der Erlös der Veranstaltung kommt wieder der Dorfgemeinschaft zugute. 

Von Heidi Rabenhorst


Anzeige

Gehrden ist ...

  • ... eine Stadt im Calenberger Land mit knapp 15.000 Einwohnern
  • ... die ehemalige Heimat von Tagesschausprecher Marc Bator
  • ... ein Paradies für Spaziergänger
  • ... Ausgrabungsort einer ehemaligen germanischen Siedlung
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Gehrden der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.