Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Rathaus ist für Wind und Wetter gut gerüstet
Region Gehrden Nachrichten Rathaus ist für Wind und Wetter gut gerüstet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 07.11.2018
In der obersten Etage werden über den neuen Fenstern in Kürze von Dachdeckern an den Gauben noch Restarbeiten erledigt. Quelle: Ingo Rodriguez
Gehrden

Die alten Holzrahmen aus der obersten Etage sind zwar längst entsorgt, aber auch nach dem Einbau der neuen Kunststofffenster ist das Gehrdener Rathaus weiterhin an mehreren Gebäudeseiten stellenweise mit Baugerüsten eingerahmt. Nur: Weitere Bauarbeiten sind zurzeit nicht zu beobachten. Warum die unschöne Metallverkleidung trotzdem immer noch die Hinter- und Seitenfassade sowie die Eingangsfront vom Amtssitz des Bürgermeisters verunstaltet, fragen sich deshalb immer wieder etliche Passanten. „Vielleicht wird auf dem Dach noch etwas erledigt, was nicht zu sehen ist“, sagt eine Frau im Vorbeigehen und zuckt mit den Schultern.

In der obersten Etage werden über den neuen Fenstern in Kürze von Dachdeckern noch an den Gauben Restarbeiten erledigt. Quelle: Ingo Rodriguez

Mit ihrer Vermutung liegt die Frau genau richtig. Das bestätigt der kommunale Fachbereichsleiter Wolfgang Middelberg von der Stadtverwaltung: „Dachdecker müssen noch von außen einige Restarbeiten erledigen, danach soll dann auch das Gerüst wieder abgebaut werden“, sagt Middelberg. Inzwischen ist das Rathaus nach seinen Angaben seit gut vier Wochen eingerüstet. „Die Holzfenster in den Dachgauben der obersten Etage mussten ausgetauscht werden, weil sie derart marode waren, dass eine Reparatur nicht gelohnt hätte“, sagt Middelberg. Immerhin: „Das waren noch die ursprünglichen Fenster vom Neubau des Gebäudes vor 26 Jahren“, sagt der Fachbereichsleiter. Die Holzrahmen seien in der obersten Etage am meisten Wind und Wetter ausgesetzt gewesen, nennt Middelberg den Hintergrund der jüngsten Renovierungsmaßnahme.

In der obersten Etage werden über den neuen Fenstern in Kürze von Dachdeckern noch an den Gauben Restarbeiten erledigt. Quelle: Ingo Rodriguez

Von Ingo Rodriguez

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Sanierung des Schwimmbeckens im Delfi-Bad in Gehrden verzögert sich. Immer wieder werden neue Mängel festgestellt; zudem gibt es Lieferschwierigkeiten bei den benötigten Materialien. Das Becken wird seit Mitte Juli repariert.

07.11.2018

Die Planungen für die Modernisierung der alten Schule in Everloh haben begonnen. Zunächst wird eine Bedarfsanalyse ausgeführt.

07.11.2018

Der Besuchsdienst am Klinikum Robert Koch Gehrden wird 15 Jahre alt.

06.11.2018