Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Feuerwehr rettet Hündin Biina aus Betonrohr
Region Gehrden Nachrichten Feuerwehr rettet Hündin Biina aus Betonrohr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 20.12.2017
Gerettet: Die Feuerwehr holt Hündin Biina aus der Betonröhre. Quelle: Feuerwehr Gehrden
Anzeige
Gehrden

 Die Feuerwehr Gehrden hielt am Sonntag gerade eine Dienstversammlung im Feuerwehrhaus ab, als ein Fahrradfahrer meldete, dass er im Bereich des Wertstoffhofes an der Kreisstraße nach Everloh einen hilflosen Hund entdeckt hätte. Das Tier würde in einer etwa zwei Meter tiefen, teilweise mit Wasser gefüllten offenen Betonrinne schwimmen. 

Als Einsatzkräfte der Schwerpunktfeuerwehr kurze Zeit später vor Ort eintrafen, war der Hund bereits nicht mehr zu sehen. Aus einer großen unterirdischen Betonröhre, die gegenüber dem Feuerwehrübungsturm in eine Rinne mündet, waren zunächst noch leise Geräusche zu hören gewesen. Doch dann war alles ruhig. 

Zwischenzeitlich ergab eine Nachfrage bei der Polizei, dass im Bereich Everloh eine Hündin als vermisst gemeldet worden war. Einem Ehepaar war einer ihrer Retriever unterhalb des Benther Berges entlaufen, als er sich beim Spaziergang erschrocken hatte. Die telefonisch informierten Besitzer trafen wenig später mit einem weiteren Hund der gleichen Rasse am Feuerwehrhaus ein.  

Nachdem die Feuerwehr die mehr als 200 Meter lange Röhre in Richtung Kreisel an der Nordstraße mit Scheinwerfern ausgeleuchtet hatte, schickte das Herrchen seinen zweiten Retriever in die Röhre und lockte zusätzlich mit Futter und Hundepfeife – mit Erfolg. Feuerwehrleute bugsierten den verstörten, völlig durchnässten aber unverletzten Retriever über eine Leiter aus der Betonrinne und übergaben Biina der erleichterten Besitzerin.

Von Jennifer Krebs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kein Jubiläum im klassischen Sinne, aber doch eine runde Sache: Zum zehnten Mal hat die Familie Reverey auf ihren Hof in Everloh eingeladen. Mehrere hundert Menschen bevölkerten beim Weihnachtsmarkt das Gelände.

20.12.2017

Die Feuerwehr Gehrden musste am Freitagabend zweimal in den Beethovenring ausrücken. Nach einem Kurzschluss brannte es in einem Mehrfamilienhaus in einem Sicherungskasten. Den zweiten Feuerwehr-Einsatz löste ein defekter Rauchmelder aus.

20.12.2017

Die Weihnachtsshow des Reitvereins Vörie hat rund 100 Besucher begeistert. Auf dem Programm standen spektakuläre und niedliche Vorführungen – hoch zu Ross – von Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern.

20.12.2017
Anzeige